Aktie kaufen! Aber wann?

Die Gründe beziehen sich auf einen langfristen fundamentalen Investor.

Vorab: Sie möchten ein Aktie kaufen?… Machen Sie sich klar, dass Sie zu 99 % nicht perfektesten Zeitpunkt erwischen!
  • Auch kein anderer kann Ihnen den richtigen Zeitpunkt verraten.
  • Bitte kaufen Sie nicht nur eine Aktie, weil der Aktienkurs stark gefallen ist. Dieses sollten Sie nur machen, wenn Sie die Aktiengesellschaft vorher grundlegend recherchiert haben und von diesem Unternehmen absolut überzeugt sind.
    Bedenken Sie: Aktien mit starken Kursrücksetzern können weiter stark fallen!
  • Bitte kaufen Sie auch keine Aktie, weil Sie in den letzten Tag stark gestiegen ist!
Aktie kaufen

Überlegen und verstehen statt spekulieren! Wie gut kennen Sie die AG?

  • Verstehen Sie das Geschäftsmodell zu 100 % bevor Sie eine Aktie kaufen! Beantworten Sie sich grundlegende Fragen zum Unternehmen:
    • Womit generiert das Unternehmen ihren Umsatz?
    • Welche Segmente sind am profitabelsten?
    • Wie stark ist die Konkurrenz?
    • Welche Geschäftsrisiken bestehen? Welche Produktrisiken bestehen?
  • Betrachten Sie die Risiko / Renditesituation. Bewerten Sie, vor allem bei Wachstumsunternehmen, grundlegende Fragen:
    • Wie hoch ist das Unternehmen verschuldet?
    • Wann sind zukünftige Gewinne realistisch?
    • Bedenken Sie, dass Wachstumsunternehmen hart abgestraft werden können, wenn die Umsatz- oder Wachstumserwartungen nicht erfüllt werden. Wie verhalten Sie sich dann? Kaufen Sie nach oder fangen Sie an am Unternehmen zu zweifeln und verkaufen sogar?
    • Merke: Kurspotential ist immer mit Risiko verknüpft!
Aktien kaufen
  • Führen Sie vorab eine fundamentale Bewertung der letzten fünf Geschäftsjahre durch. Anschließend müssen Sie das zukünftige Potential bzw. Wachstumspotential des Unternehmens abschätzen.
    Mit Hilfe der recherchierten Daten können Sie das aktuelle Kursniveau bewerten. So können Sie abschätzen, ob die Aktie fair, hoch- oder unter-bewertet ist. Nutzen Sie Information direkt aus den Geschäftsberichten. Beispiel: IR (investor relation) von Microsoft.

 

  • Investitionen können sich, trotz “all time high” trotzdem lohnen! Ein sehr profitables Unternehmen kann in der Regel seinen Aktienpreis von Jahr zur Jahr steigen lassen.
  • Eine Idee, um Emotionen aus dem Spiel zu nehmen: Erstellen Sie einen Aktiensparplan. Anschließend sind weiter keine Handlungen notwendig. Sie müssen keine weiteren Gedanken aufbringen und schauen auch nicht ständig ins Depot!
  • FoMO – Fear of missing out. Haben Sie Angst Rendite zu verpassen? Bitte auch nicht deswegen kaufen bzw. spekulieren. Laufen Sie einem performanten Aktienkurs nicht hinterher. Dieses gehört unter anderem zu den häufigsten Fehlern. Begehen Sie diese Fehler am Aktienmarkt?

 

  • Stellen Sie sich vor dem Kauf zentrale Fragen:
    • Ist die Aktie in fünf Jahren mehr Wert als heute? Kommen neue Produkte auf den Markt oder wird der Vertrieb ausgebaut? Sie haben keine Idee? Dann kaufen Sie diese Aktie besser nicht.
    • Kann sich das Unternehmen gegenüber der Konkurrenten behaupten? Welchen Burggraben hat das Unternehmen? Welche Macht bzw. Dominanz hat das Unternehmen? Keine Idee? Dann kaufen Sie die Aktie besser auch nicht.
    • Wie und warum bist du von der Aktie überzeugt?
    • Wie viele Kunden hat das Unternehmen? Gibt es ein große Kunden-Abhängigkeit? Wie sind die Kunden am Unternehmen gebunden?
    • Wie sieht Ihre Kaufstrategie aus? Wie verhalten Sie sich wenn der Kurs um 40 % fällt? … oder steigt? Kaufen Sie nach, weil Sie vom Unternehmen überzeugt sind oder kaufen Sie nach, weil Sie versuchen die Buchverluste irgendwie wieder reinzuholen? Bedenken Sie, dass der Aktienmarkt volatil ist. Kurzfristig betrachtet ist eine Investition eine Spekulation.

 

  • Letztendlich… verbrennen Sie nicht soviel Zeit, nachdem Sie das Unternehmen ausgiebig recherchiert haben, davon überzeugt sind und der Aktienpreis akzeptabel ist. Sie können die Aktie kaufen und langfristig halten!
    Motto: Aktie kaufen und Geduld mitbringen!

Schreibe einen Kommentar