Zum Inhalt springen

Alphabet Aktie – Fundamentale Aktienanalyse

Rechtlicher Hinweis nach WPHG

Die Aktienbewertungen von der Webseite www.mein-aktienmarkt.de beruhen auf das entwickelte Bewertungsschema von MEIN AKTIENMARKT. Die Aktienanalysen von MEIN AKTIENMARKT stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung von Aktien oder anderen Wertpapieren dar und zeigen lediglich die persönliche Meinung bzw. Einschätzung von MEIN AKTIENMARKT. Sie allein tragen die Verantwortung Ihrer Investments. MEIN AKTIENMARKT übernimmt keine Haftung und ist für Ihr Handeln an der Börse nicht verantwortlich.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Seien Sie sich bewusst, dass jedes Investment zu einem Totalverlust führen kann!

Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34 WpHG i.V.m. FinAnV und gemäß §48f Abs. 5 BörseG (Österreich)

Übersicht

Alphabet | Fundamentale Aktienanalyse
#wkn #isin #aktienkurs #stammaktien #vorzugsaktien # marktkapitalisierung #branche #index #steuerquote #produkte #executiveboard #vorstand #ceo #aktionärsstruktur #dividende #dividendenrendite #investmentsicherheit #rendite #finanzstabilität #piotroskifscore #capitalmanagement #dienstleistungen #mission #fairerkaufpreis

Alphabet [1]

[1] Übersetzt aus dem aktuellen Geschäftsbericht 2020 von Alphabet

 

Der Konzern

Zu Berichtszwecken umfasst Google zwei Segmente: Google Services und Google Cloud.

Google-Dienste

Im Dienste unserer Nutzer

Wir waren schon immer ein Unternehmen, das sich der Entwicklung hilfreicher Produkte verschrieben hat, die das Leben von Millionen von Menschen verbessern können. Unsere Produktinnovationen haben dazu geführt, dass unsere Services weit verbreitet sind und unsere Marke zu einer der bekanntesten der Welt geworden ist.

Zu den Kernprodukten und -plattformen von Google Services gehören Android, Chrome, Gmail, Google Drive, Google Maps, Google Photos, Google Play, Search und YouTube, die alle eine breite und wachsende Akzeptanz bei Nutzern auf der ganzen Welt haben.

Unsere Produkte und Dienste haben sich seit der Gründung des Unternehmens vor mehr als zwei Jahrzehnten stark weiterentwickelt. Anstatt der zehn blauen Links in unseren frühen Suchergebnissen können Nutzer heute direkte Antworten auf ihre Fragen erhalten, indem sie ihren Computer, ihr mobiles Gerät oder ihre eigene Stimme benutzen, wodurch es schneller, einfacher und natürlicher wird, das zu finden, was man sucht.

Dieses Bestreben, Informationen zugänglicher und hilfreicher zu machen, hat uns im Laufe der Jahre dazu gebracht, das Auffinden und Erstellen von digitalen Inhalten zu verbessern, sowohl im Web als auch über Plattformen wie Google Play und YouTube. Mit der Umstellung auf mobile Geräte konsumieren die Menschen mehr digitale Inhalte, indem sie mehr Videos ansehen, mehr Spiele spielen, mehr Musik hören, mehr Bücher lesen und mehr Apps nutzen als je zuvor.

In Zusammenarbeit mit Inhalteanbietern und Partnern entwickeln wir immer wieder neue Möglichkeiten, wie Menschen auf der ganzen Welt großartige digitale Inhalte finden können. Die Grundlage für all diese großartigen digitalen Erlebnisse sind leistungsstarke Plattformen und Hardware. Deshalb investieren wir weiterhin in Plattformen wie unser mobiles Betriebssystem Android, den Chrome-Browser und das Chrome-Betriebssystem sowie in die Erweiterung unserer Familie großartiger Hardware-Geräte.

Wir sehen ein enormes Potenzial für Geräte, die hilfreich sind, Ihr Leben einfacher machen und mit der Zeit immer besser werden, indem sie das Beste aus unserer KI, Software und Hardware kombinieren. Dies spiegelt sich in unserer neuesten Generation von Hardware-Produkten wie dem Pixel 4a, Pixel 4a 5G und Pixel 5 Telefonen, Chromecast mit Google TV und dem Google Nest Hub Smart Display wider. Schöne Produkte zu schaffen, auf die sich Menschen jeden Tag verlassen, ist eine Reise, in die wir langfristig investieren.

Der Schlüssel zum Aufbau hilfreicher Produkte für die Nutzer ist unser Engagement für den Datenschutz, die Sicherheit und die Wahlmöglichkeiten der Nutzer. Während sich das Internet weiterentwickelt, investieren wir weiterhin in den Schutz von Daten, einschließlich verbesserter Malware-Funktionen in Chrome und Verbesserungen der automatischen Löschfunktion, die Web- und App-Suchen nach 18 Monaten automatisch löscht.

 

Überblick

Wie unsere Gründer Larry und Sergey im ursprünglichen Gründerbrief schrieben: “Google ist kein herkömmliches Unternehmen. Wir haben nicht die Absicht, eines zu werden.” Dieser unkonventionelle Geist war im Laufe unserer Geschichte eine treibende Kraft, die uns dazu inspirierte, große Probleme anzugehen und in “Moonshots” wie die Erforschung künstlicher Intelligenz (“AI”) und Quantencomputer zu investieren.

Wir setzen diese Arbeit unter der Führung von Sundar Pichai fort, der seit 2015 als CEO von Google und seit 2019 als CEO von Alphabet fungiert. Alphabet ist eine Sammlung von Geschäftsbereichen – der größte davon ist Google -, über die wir in zwei Segmenten berichten: Google Services und Google Cloud. Alle Geschäftsbereiche, die nicht zu Google gehören, werden unter dem Begriff “Other Bets” zusammengefasst.

Zu unseren Other Bets gehören Technologien, die sich in einem früheren Stadium befinden und weiter von unserem Kerngeschäft bei Google entfernt sind. Wir denken langfristig und verwalten das Portfolio der Other Bets mit der nötigen Disziplin und Strenge, um langfristige Erträge zu erzielen. Unsere Alphabet-Struktur ist darauf ausgerichtet, jedes unserer Unternehmen durch starke Führungskräfte und Unabhängigkeit zum Erfolg zu führen.

 

Zugang und Technologie für alle

Das Internet ist einer der mächtigsten Gleichmacher der Welt, der neue Ideen und Menschen vorantreiben kann. Unsere Mission, die Informationen der Welt zu organisieren und sie universell zugänglich und nutzbar zu machen, ist heute noch genauso relevant wie bei unserer Gründung im Jahr 1998.

Seitdem haben wir uns von einem Unternehmen, das Menschen hilft, Antworten zu finden, zu einem Unternehmen entwickelt, das Ihnen hilft, Dinge zu erledigen. Wir konzentrieren uns darauf, ein noch hilfreicheres Google für alle zu schaffen, und wir streben danach, jedem die Tools zu geben, die er braucht, um sein Wissen, seine Gesundheit, sein Glück und seinen Erfolg zu steigern. Bei Alphabet konzentrieren wir uns auf kontinuierliche Innovationen in Bereichen, in denen Technologie einen Einfluss auf das Leben der Menschen haben kann.

Jedes Jahr gibt es Billionen von Suchanfragen bei Google, und wir investieren weiterhin intensiv in KI und andere Technologien, um ein möglichst hilfreiches Sucherlebnis zu gewährleisten. Menschen kommen zu YouTube, um sich zu unterhalten, zu informieren und etwas Neues zu lernen. Und Google Assistant bietet die beste Möglichkeit, Dinge nahtlos über verschiedene Geräte hinweg zu erledigen, indem es den ganzen Tag über intelligente Hilfe bietet, egal wo Sie sind.

Seit Beginn der Pandemie haben unsere Teams neue Funktionen entwickelt, die den Nutzern helfen, ihr tägliches Leben zu bewältigen, und die Unternehmen unterstützen, die ihre Kunden in einer unsicheren Zeit bedienen wollen. In Zusammenarbeit mit Apple haben wir Exposure Notification Apps auf den Markt gebracht, die von lokalen Behörden weltweit genutzt werden.

Unsere COVID-19 Community Mobility Reports werden von Gesundheitsbehörden und Forschern auf der ganzen Welt verwendet, und wir haben Hunderte von Millionen Dollar bereitgestellt, um kleinen Unternehmen durch eine Kombination aus Krediten für kleine Unternehmen, Zuschüssen und Anzeigenkrediten zu helfen. Ein wichtiger Punkt ist, dass wir sowohl bei der Google-Suche als auch bei YouTube einen Schwerpunkt auf autorisierte Inhalte gelegt haben, um den Nutzern die Suche nach vertrauenswürdigen Gesundheitsinformationen zu erleichtern.

Auch unsere anderen Bets verfolgen Initiativen mit ähnlichen Zielen. Als Teil unserer Bemühungen im Großraum Phoenix arbeitet Waymo beispielsweise an unserem Ziel, den Transport für alle sicherer und einfacher zu machen, während Verily Tools und Plattformen entwickelt, um die Gesundheitsergebnisse zu verbessern.

 

Moonshots

Viele Unternehmen machen es sich bequem, das zu tun, was sie schon immer getan haben, und nehmen nur inkrementelle Änderungen vor. Dieser Inkrementalismus führt im Laufe der Zeit zu Irrelevanz, besonders in der Technologie, wo Veränderungen dazu neigen, revolutionär und nicht evolutionär zu sein.

Die Leute dachten, wir wären verrückt, als wir YouTube und Android übernommen haben und als wir Chrome auf den Markt brachten, aber diese Bemühungen sind zu wichtigen Plattformen für digitales Video und mobile Geräte sowie zu einem sicheren, beliebten Browser gereift. Wir blicken weiterhin in die Zukunft und investieren weiterhin langfristig. Wie wir im ursprünglichen Gründerbrief sagten, werden wir nicht vor risikoreichen und lukrativen Projekten zurückschrecken, an die wir glauben, weil sie der Schlüssel zu unserem langfristigen Erfolg sind.

 

Die Kraft des maschinellen Lernens

Im gesamten Unternehmen treiben maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz zunehmend viele unserer neuesten Innovationen voran. Unsere Investitionen in maschinelles Lernen in den letzten zehn Jahren haben es uns ermöglicht, Produkte zu entwickeln, die intelligenter und hilfreicher sind. Ein großer Durchbruch im Verstehen natürlicher Sprache, genannt BERT, verbessert jetzt beispielsweise die Ergebnisse für fast jede englischsprachige Suchanfrage.

DeepMind hat einen bedeutenden KI-gestützten Durchbruch erzielt, indem es ein 50 Jahre altes Problem der Proteinfaltung gelöst hat. Dies wird uns helfen, einen der grundlegenden Bausteine des Lebens besser zu verstehen, und wird es Forschern ermöglichen, neue und schwierige Probleme anzugehen, von der Bekämpfung von Krankheiten bis hin zur ökologischen Nachhaltigkeit.

 

Wie wir Geld verdienen

Unsere Werbeprodukte liefern relevante Anzeigen zum richtigen Zeitpunkt, um Menschen mit nützlichen kommerziellen Informationen zu versorgen, unabhängig von dem Gerät, das sie benutzen. Außerdem stellen wir Werbetreibenden Tools zur Verfügung, mit denen sie ihre Werbekampagnen besser zuordnen und messen können.

Unsere Werbelösungen helfen Millionen von Unternehmen, ihr Geschäft auszubauen, und wir bieten eine breite Palette von Produkten für verschiedene Geräte und Formate an. Google Services generiert Umsätze hauptsächlich durch die Bereitstellung von Performance-Werbung und Markenwerbung.

  • Performance-Werbung erstellt und liefert relevante Anzeigen, auf die Nutzer klicken, was zu einer direkten Interaktion mit Werbetreibenden führt. Die meisten unserer Performance-Advertiser bezahlen uns, wenn ein Nutzer auf ihre Anzeigen klickt. Mit Performance-Werbung können unsere Werbekunden mit Nutzern in Kontakt treten und gleichzeitig messbare Ergebnisse erzielen.
    Mit unseren Anzeigentools können Performance-Kunden einfache textbasierte Anzeigen erstellen, die in der Google-Suche und anderen Eigenschaften, auf YouTube und in den Eigenschaften von Google-Netzwerkmitgliedern erscheinen. Darüber hinaus nutzen die Mitglieder des Google-Netzwerks unsere Plattformen, um relevante Anzeigen auf ihren Websites zu schalten und Einnahmen zu generieren, wenn Website-Besucher die Anzeigen ansehen oder darauf klicken. Wir investieren weiterhin in unsere Werbeprogramme und nehmen bedeutende Upgrades vor.
  • Markenwerbung trägt dazu bei, das Bewusstsein der Nutzer für die Produkte und Dienstleistungen der Werbetreibenden zu schärfen und ihre Affinität zu ihnen zu erhöhen, und zwar durch Videos, Texte, Bilder und andere interaktive Anzeigen, die auf verschiedenen Geräten laufen. Wir helfen Markenwerbern, digitale Videos und andere Arten von Werbung für ihre markenbildenden Marketingkampagnen an bestimmte Zielgruppen auszuliefern.
  • Wir haben eine erstklassige Anzeigentechnologie-Plattform für Werbetreibende, Agenturen und Publisher entwickelt, die ihr digitales Marketing vorantreibt. Unser Ziel ist es, großartige Nutzererlebnisse zu gewährleisten, indem wir die richtigen Anzeigen zur richtigen Zeit ausliefern und enge Partnerschaften mit Marken und Agenturen aufbauen.
    Wir versuchen auch, die Messbarkeit von Werbung zu verbessern, damit Werbetreibende wissen, wann ihre Kampagnen effektiv sind. Wir haben umfangreiche Ressourcen bereitgestellt, um schlechte Werbepraktiken zu stoppen und die Nutzer im Web zu schützen. Wir konzentrieren uns darauf, die besten Werbeerlebnisse für unsere Nutzer und Werbetreibenden zu schaffen, und zwar auf vielfältige Weise:
    vom Herausfiltern von ungültigem Traffic über das Entfernen von Milliarden schlechter Anzeigen aus unseren Systemen jedes Jahr bis hin zur genauen Überwachung der Websites, Apps und Videos, auf denen Anzeigen erscheinen, und deren Blocklisting, wenn nötig, um sicherzustellen, dass Anzeigen keine schlechten Inhalte finanzieren. Wir blicken weiterhin in die Zukunft und tätigen langfristige Investitionen, die den Umsatz über Werbung hinaus steigern werden, einschließlich Google Play, Hardware und YouTube.
    Wir investieren auch in die Forschung in den Bereichen KI und Quantencomputer, um Innovationen in allen unseren Geschäftsbereichen zu fördern und neue Möglichkeiten zu schaffen.

 

Google Cloud

Google ist ein Unternehmen, das in der Cloud gebaut wurde. Wir investieren weiterhin in Infrastruktur, Sicherheit, Datenmanagement, Analytik und KI. Wir sehen große Chancen darin, Unternehmen dabei zu helfen, diese Stärken mit Funktionen wie Datenmigration, modernen Entwicklungsumgebungen und Tools für maschinelles Lernen zu nutzen, um unternehmenstaugliche Cloud-Services anzubieten, darunter Google Cloud Platform und Google Workspace (früher bekannt als G Suite).

Mit Google Cloud Platform können Entwickler Anwendungen auf der hoch skalierbaren und zuverlässigen Infrastruktur erstellen, testen und bereitstellen. Unsere Tools für die Zusammenarbeit in Google Workspace – zu denen Apps wie Gmail, Docs, Drive, Calendar, Meet und mehr gehören – wurden mit Echtzeit-Zusammenarbeit und maschineller Intelligenz entwickelt, damit Menschen intelligenter arbeiten können. Da immer mehr der großartigen digitalen Erlebnisse von heute in der Cloud erstellt werden, helfen unsere Google Cloud-Produkte Unternehmen jeder Größe, die neuesten technologischen Fortschritte zu nutzen und effizienter zu arbeiten.

Google Cloud generiert Umsätze hauptsächlich aus Gebühren für Google Cloud Platform-Services und Google Workspace Collaboration-Tools.

 

Other Bets

Bei Alphabet setzen wir auch auf Technologie, um große Probleme in vielen Branchen zu lösen. Zu den Investitionen von Alphabet in unser Portfolio von Other Bets gehören aufstrebende Unternehmen in verschiedenen Entwicklungsstadien, von solchen in der Forschungs- und Entwicklungsphase bis hin zu solchen, die sich in den Anfängen der Kommerzialisierung befinden, und unser Ziel ist es, dass sie mittel- bis langfristig zu florierenden, erfolgreichen Unternehmen werden.

Während diese Unternehmen in der Frühphase natürlich mit erheblichen Unsicherheiten behaftet sind, erwirtschaften einige von ihnen bereits Umsätze und machen wichtige Fortschritte in ihren Branchen. Die Umsätze werden vor allem durch Internet- und TV-Dienste sowie Lizenz- und F&E-Dienstleistungen erzielt.

Other Bets operieren als unabhängige Unternehmen und einige von ihnen haben ihren eigenen Vorstand mit unabhängigen Mitgliedern und externen Investoren. Wir investieren in unser Portfolio von Other Bets und gehen dabei sehr bewusst mit dem Fokus, dem Umfang und dem Tempo der Investitionen um.

 

Wettbewerb

Unser Geschäft ist durch schnellen Wandel sowie neue und disruptive Technologien gekennzeichnet. Wir sehen uns in jedem Aspekt unseres Geschäfts einem starken Wettbewerb ausgesetzt, insbesondere durch Unternehmen, die versuchen, Menschen mit Online-Informationen zu verbinden und sie mit relevanter Werbung zu versorgen. Wir stehen im Wettbewerb mit:

  • Allzweck-Suchmaschinen und Informationsdiensten wie Baidu, Microsofts Bing, Naver, Seznam, Yahoo von Verizon und Yandex.
  • Vertikale Suchmaschinen und E-Commerce-Websites, wie Amazon und eBay (E-Commerce), Kayak von Booking (Reiseanfragen), LinkedIn von Microsoft (Jobanfragen) und WebMD (Gesundheitsanfragen). Einige Nutzer werden direkt zu solchen Inhalten, Websites und Apps navigieren, anstatt über Google zu gehen.
  • Soziale Netzwerke, wie Facebook, Snapchat und Twitter. Einige Nutzer verlassen sich zunehmend auf soziale Netzwerke für Produkt- oder Serviceempfehlungen, anstatt Informationen über traditionelle Suchmaschinen zu suchen.
  • Andere Formen der Werbung, wie z. B. Plakatwände, Zeitschriften, Zeitungen, Radio und Fernsehen. Unsere Werbekunden werben in der Regel in mehreren Medien, sowohl online als auch offline.
  • Andere Online-Werbeplattformen und -netzwerke, darunter Amazon, AppNexus, Criteo und Facebook, die um Werbetreibende konkurrieren, die Google Ads, unsere primäre auktionsbasierte Werbeplattform, nutzen.
  • Anbieter von digitalen Videodiensten, wie Amazon, Apple, AT&T, Disney, Facebook, Hulu, Netflix und TikTok. In Geschäftsbereichen, die weiter von unserem Werbegeschäft entfernt sind, konkurrieren wir mit Unternehmen, die über eine längere Betriebsgeschichte und etabliertere Beziehungen zu Kunden und Nutzern verfügen. Wir stehen im Wettbewerb mit:
    • Anderen Anbietern von digitalen Inhalten und Anwendungsplattformen, wie Amazon und Apple.
    • Unternehmen, die Hardwareprodukte für Verbraucher entwickeln, herstellen und vermarkten, einschließlich Unternehmen, die eigene Plattformen entwickelt haben.
  • Anbietern von Cloud-Diensten für Unternehmen, darunter Alibaba, Amazon und Microsoft. – Anbieter von digitalen Assistenten, wie Amazon und Apple. Der Erfolg im Wettbewerb hängt in hohem Maße von unserer Fähigkeit ab, innovative Produkte und Technologien über unsere Geschäftsbereiche hinweg auf den Markt zu bringen und zu vertreiben. Insbesondere bei der Werbung hängt der Erfolg im Wettbewerb davon ab, dass wir Nutzer anziehen und an uns binden:
    • Nutzer, für die andere Produkte und Dienstleistungen buchstäblich nur einen Klick entfernt sind, vor allem auf Basis der Relevanz unserer Werbung sowie der allgemeinen Nützlichkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit unserer Produkte und Dienstleistungen.
    • Werbetreibende, in erster Linie basierend auf unserer Fähigkeit, Sales Leads und letztendlich Kunden zu generieren und ihre Werbung auf effiziente und effektive Weise über eine Vielzahl von Vertriebskanälen auszuliefern.
    • Inhalteanbieter, in erster Linie basierend auf der Qualität unserer Werbekundenbasis, unserer Fähigkeit, diese Partner bei der Generierung von Werbeeinnahmen zu unterstützen, und den Bedingungen unserer Vereinbarungen mit ihnen

Geschichte [2]

[2] Übersetzt von https://en.wikipedia.org/wiki/Alphabet_Inc.#History

Am 10. August 2015 kündigte Google Inc. Pläne zur Gründung einer neuen öffentlichen Holdinggesellschaft, Alphabet Inc. Google-CEO Larry Page machte diese Ankündigung in einem Blog-Post auf Googles offiziellem Blog. Alphabet würde gegründet werden, um Google umzustrukturieren, indem Tochtergesellschaften von Google zu Alphabet verschoben werden, wodurch der Umfang von Google eingegrenzt wird.

Das Unternehmen würde sowohl aus Google als auch aus anderen Unternehmen bestehen, darunter X Development, Calico, Nest, Verily, Fiber, Makani, CapitalG und GV. Sundar Pichai, Produktchef, wurde der neue CEO von Google und löste damit Larry Page ab, der zusammen mit dem Google-Mitbegründer Sergey Brin in die Rolle des Leiters von Alphabet wechselte.

 

In seiner Ankündigung beschrieb Page die geplante Holdinggesellschaft wie folgt:

Alphabet ist hauptsächlich eine Sammlung von Unternehmen. Das größte davon ist natürlich Google. Dieses neuere Google ist ein bisschen abgespeckt, wobei die Firmen, die ziemlich weit weg von den Hauptinternetprodukten sind, stattdessen in Alphabet enthalten sind. Grundsätzlich glauben wir, dass dies uns mehr Management-Skala erlaubt, da wir Dinge unabhängig voneinander betreiben können, die nicht sehr miteinander verbunden sind.

Page sagt, die Motivation hinter der Reorganisation sei, Google “sauberer, verantwortlicher und besser” zu machen. Er sagte auch, er wolle “die Transparenz und die Aufsicht über das, was wir tun”, verbessern und eine größere Kontrolle über nicht verbundene Unternehmen ermöglichen.

Der ehemalige Geschäftsführer Eric Schmidt (jetzt technischer Berater) verriet 2017 in einer Konferenz, dass die Inspiration für diese Struktur von Warren Buffett und seiner Managementstruktur von Berkshire Hathaway vor einem Jahrzehnt kam. Schmidt sagte, dass er es war, der Page und Brin dazu ermutigte, sich mit Buffett in Omaha zu treffen, um zu sehen, wie Berkshire Hathaway eine Holdinggesellschaft aus Tochtergesellschaften mit starken CEOs war, denen man die Führung ihrer Geschäfte anvertraute.

Bevor es eine Tochtergesellschaft von Alphabet wurde, war Google Inc. zunächst als Eigentümer von Alphabet strukturiert. Die Rollen wurden vertauscht, nachdem eine Platzhalter-Tochtergesellschaft für die Eigentümerschaft von Alphabet geschaffen wurde, woraufhin die neu gegründete Tochtergesellschaft mit Google verschmolzen wurde.

Die Aktien von Google wurden dann in Aktien von Alphabet umgewandelt. Nach dem Delaware General Corporation Law (in dem Alphabet eingetragen ist) kann eine solche Reorganisation der Holdinggesellschaft ohne eine Abstimmung der Aktionäre durchgeführt werden, wie es bei dieser Reorganisation der Fall war. Der Restrukturierungsprozess wurde am 2. Oktober 2015 abgeschlossen. Alphabet behält die Aktienkurse von Google Inc. bei und wird weiterhin unter den früheren Tickersymbolen “GOOG” und “GOOGL” gehandelt; beide Aktiengattungen sind Bestandteile wichtiger Börsenindizes wie dem S&P 500 und dem NASDAQ-100.

Am 3. Dezember 2019 gaben Page und Brin gemeinsam bekannt, dass sie von ihren jeweiligen Rollen zurücktreten, aber als Mitarbeiter und mit der Stimmenmehrheit im Verwaltungsrat verbleiben würden. Sundar Pichai, der CEO von Google, soll die CEO-Rolle bei Alphabet übernehmen, während er dieselbe bei Google beibehält.

Risikofaktoren

Der Konzern beschreibt deren Risikofaktoren wie folgt:

  • Wir erwirtschaften einen erheblichen Teil unserer Umsatzerlöse aus Werbung. Geringere Ausgaben von Werbetreibenden, der Verlust von Partnern oder neue und bestehende Technologien, die Werbung online blockieren und/oder unsere Fähigkeit zur Anpassung von Werbung beeinträchtigen, könnten unser Geschäft beeinträchtigen.
  • Wir sind einem intensiven Wettbewerb ausgesetzt. Wenn wir nicht weiterhin innovativ sind und Produkte und Dienstleistungen anbieten, die für die Nutzer nützlich sind, könnten wir nicht wettbewerbsfähig bleiben, was unserem Geschäft und unseren Betriebsergebnissen schaden könnte.
  • Unsere fortlaufenden Investitionen in neue Geschäfte, Produkte, Dienstleistungen und Technologien sind von Natur aus mit Risiken behaftet und könnten unseren laufenden Betrieb stören und unsere Finanzlage und Betriebsergebnisse beeinträchtigen.
  • Unsere Umsatzwachstumsrate könnte im Laufe der Zeit sinken, und wir erwarten, dass unsere operative Marge in Zukunft unter Druck geraten wird.
  • Unsere geistigen Eigentumsrechte sind wertvoll, und jede Unfähigkeit, sie zu schützen, könnte den Wert unserer Produkte, Dienstleistungen und Marken verringern und unsere Wettbewerbsfähigkeit beeinträchtigen.
  • Unser Geschäft hängt von starken Marken ab, und wenn es uns nicht gelingt, unsere Marken aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln, würde dies unsere Fähigkeit beeinträchtigen, unseren Kundenstamm an Nutzern, Werbetreibenden, Kunden, Inhaltsanbietern und anderen Partnern zu erweitern.
  • Wir sind mit einer Reihe von Produktions- und Lieferkettenrisiken konfrontiert, die, wenn sie nicht ordnungsgemäß gehandhabt werden, unsere finanzielle Lage, unsere Betriebsergebnisse und unsere Aussichten beeinträchtigen könnten.
  • Unterbrechungen, Störungen oder Ausfälle unserer komplexen Informationstechnologie- und Kommunikationssysteme könnten unsere Fähigkeit beeinträchtigen, unsere Produkte und Dienstleistungen effektiv bereitzustellen, was unserem Ruf, unserer Finanzlage und unseren Betriebsergebnissen schaden könnte. Darüber hinaus könnten Komplikationen bei der Entwicklung oder Implementierung unseres neuen globalen Enterprise-Resource-Planning-Systems unser Geschäft und unseren Betrieb beeinträchtigen.
  • Unsere internationale Geschäftstätigkeit setzt uns zusätzlichen Risiken aus, die unsere Geschäftstätigkeit, unsere Finanzlage und unsere Betriebsergebnisse beeinträchtigen könnten.
  • Die Menschen greifen über eine Vielzahl von Plattformen und Geräten auf das Internet zu, die sich mit dem technologischen Fortschritt und den Vorlieben der Nutzer ständig weiterentwickeln. Wenn Hersteller und Anwender die für diese Schnittstellen entwickelten Versionen unserer Produkte und Dienstleistungen nicht auf breiter Front übernehmen, könnte dies unserem Geschäft schaden.
  • Datenschutz- und Sicherheitsbedenken in Bezug auf unsere Technologie und unsere Praktiken könnten unseren Ruf schädigen, uns erhebliche Haftungen auferlegen und aktuelle und potenzielle Anwender oder Kunden davon abhalten, unsere Produkte und Dienstleistungen zu nutzen.
  • Softwarefehler oder -defekte, Sicherheitsverletzungen und Angriffe auf unsere Systeme könnten zur unzulässigen Offenlegung und Verwendung von Benutzerdaten und zur Beeinträchtigung der Fähigkeit unserer Benutzer und Kunden führen, unsere Produkte und Dienstleistungen zu nutzen, was unserem Geschäftsbetrieb und unserem Ruf schaden könnte.
  • Unsere laufenden Investitionen in die Sicherheit und die Überprüfung von Inhalten werden wahrscheinlich auch weiterhin den Missbrauch unserer Plattformen und den Missbrauch von Benutzerdaten aufdecken.
  • Problematische Inhalte auf unseren Plattformen, einschließlich minderwertiger nutzergenerierter Inhalte, Web-Spam, Content-Farmen und anderer Verstöße gegen unsere Richtlinien, könnten die Qualität unserer Dienstleistungen beeinträchtigen, was unserem Ruf schaden und unsere aktuellen und potenziellen Nutzer davon abhalten könnte, unsere Produkte und Dienstleistungen zu nutzen.
  • Unser Geschäft hängt vom kontinuierlichen und ungehinderten Zugang zum Internet durch uns und unsere Nutzer ab. Internet-Zugangsanbieter könnten den Zugang zu bestimmten unserer Produkte und Dienstleistungen einschränken, blockieren, verschlechtern oder kostenpflichtig machen, was zu zusätzlichen Kosten und dem Verlust von Benutzern und Werbekunden führen könnte.

Management & Executive Board

CEO Sundar Pichai

Alphabet
https://abc.xyz/investor/news/releases/2019/1203/

 

Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Sundar_Pichai

 

Twitter
https://twitter.com/sundarpichai?lang=de

 

Google
https://about.google/intl/ALL_de/stories/sundar-pichai-in-deutschland/

 

Youtube
https://www.youtube.com/watch?v=GG2m67BwjA8

Quellen

Alphabet Quartalsbericht – Q1 Geschäftsjahr 2021

Alphabet Jahresbericht – 2020

Ergebnisse der Aktienanalyse

Bilanz

Alphabet | Fundamentale Aktienanalyse
#umsatz #ebit #operativekosten #jahresüberschuss #gewinnproaktie #schulden #finanzverbindlichkeiten #eigenkapital #fremdkapital #goodwill #sachanlagen #vorräte #cash #freecashflow #dividende #dividendenrendite #operativercashflow #investition #bilanzsumme #umsatzkosten

Finanzielle Stabilität

Alphabet | Fundamentale Aktienanalyse
#eigenkapitalquote #gearing #schulden #finanzverbindlichkeiten #netdebt #zinsaufwendungen #anlagendeckung #goodwillanteil #cashburnrate #umlaufintensität #anlageintensität #sachinvestitionsquote #anlagenabnutzungsgrad #wachstumsquote #workingcapitalmanagement #liquidität #vorratsintensität #finanziellerhebel #bilanzsumme #interests #properties #inventories

Rendite

Alphabet | Fundamentale Aktienanalyse
#eigenkapitalrendite #ungehebelteeigenkapitalrendite #umsatzrendite #umsatzverdienstrate #kapitalumschlag #roce #roa #roi #operativmarge #ebitmarge #nettomarge #freecashflowmarge #bruttomarge #segmentumsatz #regionalerumsatz #cashflows #freecashflow #jahresüberschuss #capex #workingcapital

Wachstum

Alphabet | Fundamentale Aktienanalyse
#umsatzwachstum #ebitwachstum #gewinnwachstum #operativekosten #wachstumsquote #highinvestinggrowth #ruleof40 #ev/sales #peg #cashflowwachstum

Aktienkurs

Alphabet | Fundamentale Aktienanalyse
#kbv #kgv # kcv #kuv #evebit #evebitda #evfreecashflow #evsales #peg #aktienkurs #politischereinfluss #qualitätsscore #markstellung #kundenverhalten #produkt #technologie #rendite #wachstum #geschäftsmodell #burggraben #aktienpreis #faireraktienkurs

Fazit

Investmentsicherheit-Score 8 von 9 Punkten

  • politischen Einflüsse sind nicht ausgeschlossen. Politische Regularien bez. Datenschutz können den Erfolg von Alphabet negativ beeinflussen.
  • der Wettbewerb ist hoch. Der Werbemarkt ist stark umkämpft.
  • die Produkte, Dienstleistungen und Technologie sind beliebt und zukunftsorientiert.
  • das Geschäftsmodell ist verständlich.
  • Die Finanzstabilität ist sehr hoch.
  • Die Working Capital – Kennzahlen sind sehr gut. Das Unternehmen ist sehr liquide.
  • Das Unternehmen ist hoch-rentabel und zeigt kurzfristig ein positives Wachstum.
  • Das Umsatz- und EBIT-Wachstum zeigen zufriedenstellende Ergebnisse.
  • Das Kursrisiko ist niedrig. Der Aktienpreis ist leicht erhöht.

Persönliche Meinung

Fundamental betrachtet gibt es keine Einwände gegen eine Investition in Alphabet. Alphabet hat mit Google, Android und Youtube einen starken Burggraben. Es handelt sich um ein etabliertes Unternehmen mit Zukunftspotential. Alphabet ist in der Lage Umsätze langfristig zu steigern. Zudem wird weiter in zukunftsorientierte Märkte investiert.

Aus meiner Sicht bietet dieses Unternehmen eine Chance für Investoren. Zukünftig ist es wahrscheinlich, dass sich Alphabet positiv entwickeln wird.

 

Persönliches Fazit bzw. Anlagestrategie – basierend auf den zugrunde liegenden Informationen

Buy and Hold

Welche Meinung haben Sie zu dieser Aktiengesellschaft?

Ich würde mich über Ihren Input und einem Informationsaustausch freuen! Dazu können Sie weiter unten gerne einen Kommentar verfassen. Vielen Dank!

Weitere Informationen finden Sie in den Investor Relation von Alphabet.
Weitere Aktienanalysen finden Sie in unserem Archiv.
#alphabet #meinaktienmarkt #cloud #ki #google #youtube #aktie #aktienanalyse #fundamentalanalyse #aktienkurs #aktiekaufen #erfolgreichanlegen #geldanlage #investieren #altersvorsorge #börse #finanzen #finanziellefreiheit #depot #depotberatung #erfolgreichdenken 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: