Aktienanalyse der flatexDEGIRO Aktie

Rechtlicher Hinweis nach WPHG

Die Aktienbewertungen von der Webseite www.mein-aktienmarkt.de beruhen auf das entwickelte Bewertungsschema von MEIN AKTIENMARKT. Die Aktienanalysen von MEIN AKTIENMARKT stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung von Aktien oder anderen Wertpapieren dar und zeigen lediglich die persönliche Meinung bzw. Einschätzung von MEIN AKTIENMARKT.

Sie allein tragen die Verantwortung Ihrer Investments. MEIN AKTIENMARKT übernimmt keine Haftung und ist für Ihr Handeln an der Börse nicht verantwortlich.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Seien Sie sich bewusst, dass jedes Investment zu einem Totalverlust führen kann!

Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34 WpHG i.V.m. FinAnV und gemäß §48f Abs. 5 BörseG (Österreich)

flatexDEGIRO [1]

Im Bereich der Finanzdienstleistungen und der Finanztechnologie bietet die flatex AG gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen Online-Brokerage- und IT-Lösungen mit hohen Ansprüchen an Sicherheit, Performance und Qualität an.
Die flatex AG als Muttergesellschaft fungiert dabei als wichtiger Technologiepartner deutscher und international tätiger Privat- und Spezialbanken mit zentralisierten Konzernabteilungen (Legal, Human Resources, IT, Accounting & Taxation, Controlling, Procurement & Organisation u. a.). Der vorliegende Konzernabschluss ist der konsolidierte Abschluss der flatex AG und ihrer Tochtergesellschaften. Das unmittelbare Mutterunternehmen der flatex AG ist die GfBk Gesellschaft für Börsenkommunikation mbH mit Sitz in Kulmbach; das oberste Mutterunternehmen der Unternehmensgruppe ist die BFF Holding GmbH mit Sitz in Kulmbach.

Die flatex AG ist eine in Deutschland niedergelassene Gesellschaft, die ihren Sitz am RotfederRing 7 in 60327 Frankfurt am Main hat. Sie ist im Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse (Scale Segment, WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Kürzel: FTK.GR) notiert. Über die in den Konzernabschluss einbezogene Tochtergesellschaft flatex Bank AG, Frankfurt, wird in Österreich eine Niederlassung unter der Firma flatex Bank AG, Niederlassung Österreich, mit Sitz in Wien, betrieben. Mittelbar ist die flatex AG über die flatex Finanz GmbH zu 100 % an der flatex Bank AG, Frankfurt, beteiligt.

 

SEGMENTE DES KONZERNS

Die Geschäftsstruktur der flatex AG unterteilt sich in die Geschäftssegmente FIN (Financial Services) und TECH (Technologies). Die flatex Bank AG bildet mit ihrerVollbanklizenz das Geschäft im Segment Financial Services ab, während das Segment TECH das operative Geschäft der flatex AG repräsentiert. Die Kombination aus FIN und TECH ermöglicht es der flatex AG, eine Full-Service-Lösung für Online-Brokerage sowie flexible und sichere Lösungen für White-Label-Banking Services sowie Business Process Outsourcing bereitzustellen.

 

Segment Financial Services

Das Segment Financial Services beinhaltet hauptsächlich die Tätigkeiten der flatex Bank AG, die in die operativen Geschäftsbereiche Business-to-Consumer (kurz: B2C), Business-toBusiness (kurz: B2B) sowie Credit & Treasury (kurz: C&T) unterteilt werden können. Der Geschäftsbereich B2C umfasst Produkte und bankfachliche Dienstleistungen der Marken flatex und ViTrade. Weiterhin werden unter dem Haftungsdach der flatex Bank AG Dienstleistungen im Bereich Brokerage, Capital Markets und Deposit Platforms angeboten, wobei dieser Bereich strategisch rückläufig ist.
B2B bildet das komplette Produktspektrum einer Vollbank als Outsourcing-Lösung an. Die flatex Bank AG tritt dabei nicht nach außen auf, sondern erledigt alle Prozesse im Namen der jeweiligen Partner. Zentrale Leistungsbestandteile der flatex Bank AG sind die Wertpapierabwicklung und die technisch vollautomatisierte Transaktionsabwicklung. Weiterhin werden unter dem Haftungsdach der flatex Bank AG Dienstleistungen im Bereich GCM, Employee Participation, Cash Management und Payments angeboten. Das Geschäftsfeld Credit & Treasury spiegelt die Treasury- und Anlageaktivität sowie das konservativ betriebene und besicherte Kreditgeschäft wider.

 

Segment Technologies

Im Segment Technologies wird die Entwicklung, die Herstellung, der Vertrieb und die Wartung von Software, Hardware und IT-Infrastruktur abgebildet. Kern der Geschäftstätigkeit ist das flatex Core Banking System (kurz: FTX:CBS). Das FTX:CBS ist als Standardplattform zur technologischen Abbildung von Geschäftsprozessen für Privat- und Spezialbanken konzipiert und erfüllt aktuelle Anforderungen an Sicherheit und Verfügbarkeit. Hosting und Housing des FTX:CBS findet im eigenen Hochleistungsrechenzentrum der flatex AG statt, das einen redundanten und sicheren Betrieb ermöglicht. Durch die Kombination von Software und IT-Infrastruktur ist ein skalierbares System entstanden, das es der flatex AG erlaubt, eine hohe Zahl an Transaktionen in den eigenen Systemen abzuwickeln. Neben dem FTX:CBS ist das eigene Limit Order System (kurz: L.O.X.) in der Lage, die Limit Orders von 22 europäischen Brokern gegen den Preisfeed angebundener Emittenten mit mehr als 400.000 Produkten zu überwachen. Produkte aus dem Bereich Corporate Payments runden das Portfolio ab. Diese reichen von individuellen Berechtigungsverfahren über verteilte elektronische Signaturen bis hin zur Multibankenfähigkeit.

[1] Geschäftsbericht flatexDEGIRO 2019

 

Ergebnis nach Fakten

Finanzielle Stabilität ⚠️
Liquidität ✅
Profitabilität ✅
Qualitätsmerkmale ✅
Aktienpreis ⚠️
Umsatz-Wachstum ✅
Disruptive Technologie ❌
#flatexdegiro #onlinebroker #flatex #degiro #aktie #aktienanalyse #aktienkurs #aktiekaufen #geldanlage #geldsparen #investieren #altersvorsorge #börse #finanzen #finanziellefreiheit #depot #depotberatung #wachstum #erfolgreichdenken #erfolgreichanlegen
flatexDEGIRO | Fundamentale Aktienanalyse
#wkn #isin #symbol #brance #produkte #aktienkurs #marktkapitalisierung #dividende #dividendenrendite #finanzverbindlichkeiten #altmanz #umsatz #umsatzwachstum #operativekosten #ebit #jahresüberschuss #gewinn #schulden #fremdkapital #eigenkapital #bilanzsumme #goodwill #zahlungsmittel #vorräte #forderungen #cash #cashflow #freecashflow #eigenkapitalquote #gearing #verschuldungsgrad #anlagendeckung #zinsaufwendungen #cashburnrate #finanzstabilität #rendite #liquidität #eigenkapitalrendite #umsatzrendite #umsatzverdienstrate #kapitalumschlag #roce #roi #roa #ebitmarge #nettomarge #aktienpreis #kgv #kbv #kuv #kcv #evsales #evebit #evfreecashflow #peg #unternehmensqualität #wachstum
Weitere Informationen finden Sie in den Investor Relation von flatexDEGIRO.
Aktiengesellschaften, die sicher und rentabel sind, finden Sie in unserem Archiv: Fundamentale Aktienanalysen oder Bilanzanalysen.

Welche Meinung haben Sie zu dieser Aktiengesellschaft?

Ich würde mich über Ihren Input und einem Informationsaustausch freuen! Dazu können Sie weiter unten gerne einen Kommentar verfassen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar