Bilanzcheck: Aktienanalyse der Fraport – Aktie

Finanzkennzahlen

Bilanzcheck von Fraport - Fundamentale Aktienanalyse

Fraport [1]

Die Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide, allgemein bekannt unter dem Namen Fraport, ist ein deutsches Verkehrsunternehmen, das den Flughafen Frankfurt am Main betreibt und Beteiligungen am Betrieb mehrerer anderer Flughäfen in der ganzen Welt hält.

In der Vergangenheit verwaltete das Unternehmen auch den kleineren Flughafen Frankfurt-Hahn, der 130 Kilometer westlich der Stadt liegt.Sie ist sowohl auf Xetra als auch an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Der derzeitige Vorstandsvorsitzende des Unternehmens ist Stefan Schulte. Im Jahr 2019 hat das Unternehmen 22.514 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von rund 3,3 Milliarden Euro. Von 2002 bis 2012 war Fraport Hauptsponsor des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

Darüber hinaus ist die Fraport AG an den von ihr selbst betriebenen Flughäfen und an von Dritten betriebenen Flughäfen in der Bodenabfertigung tätig. Sie betreibt Bodenverkehrsdienste überwiegend im deregulierten Umfeld. Außerdem war Fraport daran beteiligt, den Flughafen Frankfurt und den Indira Gandhi International Airport für den A380-Betrieb fit zu machen.

[1] Wikipedia, 07.11.2020: https://en.wikipedia.org/wiki/Fraport

 

Ergebnis nach Fakten

Finanzielle Stabilität ❌
Liquidität ⚠️
Profitabilität ⚠️
Qualitätsmerkmale ❌
Aktienpreis ✅
Wachstum ❌
#fraport #Wachstum #covid19 #corona #aktie #aktien #aktienanalyse #fundamentalanalyse #geldanlage #langfristig #investieren #altersvorsorge #geldsparen #börse #finanzen #finanziellefreiheit #depot #depotberatung #aktiekaufen #erfolgreich #aktienkurs

Weitere Informationen finden Sie in den Investor Relation von Fraport.

Aktiengesellschaften, die sicher und rentabel sind, finden Sie in unserem Archiv.

Schreibe einen Kommentar