Zum Inhalt springen

Wallpaper

Bilanz & Finanzkennzahlen

Henkel | Fundamentale Aktienanalyse

#umsatz #ebit #operativekosten #jahresüberschuss #gewinn #schulden #finanzverbindlichkeiten #eigenkapital #fremdkapital #goodwill #sachanlagen #vorräte #cash #freecashflow #dividende #dividendenrendite #investition #bilanzsumme #umsatzkosten #eigenkapitalrendite #umsatzrendite #kapitalumschlag #roce #roa #roi #ebitmarge #nettomarge #cashflows #jahresüberschuss #capex #workingcapital #kbv #kgv # kcv #kuv #evebit #evebitda #evsales #peg #aktienkurs

Bilanzgraphen

Henkel | Fundamentale Aktienanalyse

Aktienkurs & technische Analyse

Henkel | Fundamentale Aktienanalyse

Finanzielle Stabilität ✅
Liquidität ⚠️
Profitabilität ⚠️
Qualitätsmerkmale ⚠️
Aktienpreis ⚠️
Umsatz-Wachstum ❌

Konzern-Präsentation

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Unternehmensinformationen [1]

Das Unternehmen

Henkel wurde 1876 gegründet. Damit ist das Berichtsjahr das 145. unserer Unternehmensgeschichte. Ende 2021 beschäftigte Henkel weltweit rund 52.450 Mitarbeiter. In unseren Konsumgüter- und Industriegeschäften nehmen wir weltweit führende Marktpositionen ein.

Unser Unternehmenszweck definiert die Gemeinsamkeit, die uns alle bei Henkel verbindet: Pioneers at heart for the good of generations. Dieser Geist ist tief in unserer DNA verankert und treibt unsere Erfolgsgeschichte von Innovation, Verantwortung und Nachhaltigkeit in die Zukunft. Die Henkel AG & Co. KGaA ist sowohl operativ tätig als auch Muttergesellschaft der Henkel-Gruppe.

Die Henkel AG & Co. KGaA nimmt ihre Aufgaben im Rahmen der ihr zustehenden gesetzlichen Möglichkeiten als Teil des Henkel-Konzerns wahr, wobei die verbundenen Unternehmen im Übrigen als rechtlich selbstständige Unternehmen tätig sind.

Die operative Führung und Kontrolle obliegt dem Vorstand der Henkel Management AG in seiner Funktion als alleiniger persönlich haftender Gesellschafter. Dabei wird der Vorstand von den zentralen Konzernfunktionen unterstützt. Henkel ist in drei operative Geschäftseinheiten gegliedert: Adhesive Technologies, Beauty Care und Laundry & Home Care.

Adhesive Technologies bietet ein breites und weltweit führendes Portfolio an leistungsstarken Lösungen für Klebstoffe, Dichtstoffe und funktionelle Beschichtungen. Der Geschäftsbereich besteht aus vier Geschäftsbereichen: Automotive & Metals, Packaging & Consumer Goods, Electronics & Industrials sowie Craftsmen, Construction & Professionals.

Der Unternehmensbereich Beauty Care ist im Konsumgüterbereich mit Haarkosmetik-, Körperpflege-, Hautpflege- und Mundpflegeprodukten weltweit tätig. Es ist auch im professionellen Friseurgeschäft weltweit tätig. In beiden Geschäftsfeldern halten wir führende Positionen in zahlreichen Märkten und Kategorien.

Der Unternehmensbereich Laundry & Home Care nimmt sowohl in den Geschäftsfeldern Laundry als auch Home Care führende Marktpositionen ein. Unser Produktportfolio reicht von Voll- und Spezialwaschmitteln, Waschhilfsmitteln, Geschirrspülmitteln, Oberflächen- und WC-Reinigern bis hin zu Lufterfrischern und Insektenschutzmitteln.

Die Geschäftsaktivitäten unserer drei Geschäftsbereiche werden von den Zentralfunktionen der Henkel AG & Co. KGaA, unserer Global Supply Chain Organisation und unserer Global Business Solutions Organisation mit ihren Shared Service Centern unterstützt.

 

Nachhaltigkeitsstrategie

Verantwortung für Mensch, Planet und Gesellschaft Unser Unternehmenszweck definiert die gemeinsame Basis, die uns alle bei Henkel verbindet: Pioneers at heart for the good of generations. Mit unserem Pioniergeist, unserem Wissen, unseren Produkten und Technologien wollen wir täglich das Leben von Milliarden Menschen bereichern und verbessern und eine zukunftsfähige Zukunft für die nächsten Generationen gestalten.

Nachhaltiges Wirtschaften ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur und auch ein zentrales Element unserer Zukunftsvision. Unsere Nachhaltigkeitsstrategie ist von unserem Zweck inspiriert. Wir werden die Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft aktiv vorantreiben, zum Schutz und zur Regeneration der natürlichen Umwelt beitragen, zu starken Gemeinschaften beitragen und das Vertrauen zu unseren Stakeholdern stärken.

Zusammen mit Innovation und Digitalisierung steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt unserer Unternehmensstrategie („Purposeful Growth“-Agenda), um Wettbewerbsvorteile zu schaffen und es uns zu ermöglichen, unser Unternehmen auszubauen und Werte für unsere Kunden, Verbraucher und alle unsere Stakeholder zu schaffen.

Transformation hin zu einer nachhaltigen Entwicklung Bei Henkel verstehen wir Nachhaltigkeit als ein ständiges Bestreben, auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse Fortschritte bei aktuellen Themen zu erzielen und ständig Neues zu lernen.

Der globale Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen, vor denen die Menschheit heute steht, und erfordert dringende und ehrgeizige Maßnahmen. Es ist auch entscheidend, Lebenserhaltungssysteme wie Wälder, Wasser und Biodiversität für gegenwärtige und zukünftige Generationen zu schützen und zu regenerieren.

Gleichzeitig sehen wir, teilweise aufgrund der COVID-19-Pandemie, weltweite Armut und soziale Ungleichheit zunehmen. Und dabei erkennen wir an, dass Unternehmen wie Henkel eine Rolle bei der Bewältigung dieser Herausforderungen und der Herbeiführung transformativer Veränderungen spielen.

Dies ist eine kollektive Unternehmung. Seit einigen Jahren zeigen unsere Kunden, Partner und Verbraucher ein zunehmendes Interesse an nachhaltigkeitsorientierten Produkten und Lösungen. Sie wollen Nachhaltigkeitsbeiträge entlang der Wertschöpfungskette verstehen und nachverfolgen. Auch Anleger legen zunehmend Wert auf die Nachhaltigkeit ihrer Anlagen.

Das Thema Corporate Responsibility gewinnt in der medialen Berichterstattung weiter an Bedeutung, ebenso wie die Diskussion von Nachhaltigkeitsthemen auf öffentlichen Plattformen wie sozialen Netzwerken.

Darüber hinaus haben wir auf politischer Ebene in den letzten Jahren große Fortschritte hin zu einem gemeinsamen Verständnis globaler Prioritäten gesehen, insbesondere das globale Klimaabkommen in Paris im Jahr 2015 und der Klimagipfel in Glasgow im Jahr 2021 sowie die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Das weltweite Bewusstsein für Themen wie Klimawandel, Kreislaufwirtschaft, Menschenrechte sowie Wasser- und Biodiversitätsmanagement nimmt zu.

Dies unterstreicht die Dringlichkeit einer umfassenden Transformation hin zu einer nachhaltigen Entwicklung. Dabei bauen wir auf unsere besonderen Stärken, wie die Innovationskraft unserer Geschäftsbereiche, das herausragende Wissen unserer Mitarbeiter sowie vielfältige Berührungspunkte unserer Produkte und Technologien mit Kunden und Verbrauchern.

Wir sehen unser Unternehmen als wichtigen Akteur und Partner in der Gesellschaft und wollen gemeinsam mit anderen grundlegende Veränderungen bewirken. Drei Dimensionen unserer Strategie Aufbauend auf unserer vorherigen Strategie haben wir 2021 unser → 2030+ Sustainability Ambition Framework entwickelt, das drei Dimensionen umfasst:

  • Regenerativer Planet: Wir wollen eine zirkuläre und kohlenstofffreie Zukunft ermöglichen, indem wir unser Geschäft, unsere Produkte und unsere Rohstoffe transformieren Materialien, die durch Wissenschaft und Innovation untermauert sind.
  • Gedeihliche Gemeinschaften: Wir möchten Menschen dabei helfen, durch die kollektive Stärke unseres Unternehmens und unserer Marken ein besseres Leben zu führen, indem wir Chancengleichheit, Bildung und Wohlbefinden fördern.
  • Vertrauenswürdiger Partner: Wir wollen Leistungs- und Systemveränderungen mit Integrität vorantreiben, und zwar durch unsere wertebasierte Kultur, die tief in der Wissenschaft und unserer Leidenschaft für Technologie verwurzelt ist.
    Hebel für den Wandel Wir haben auch definiert, wie wir entlang unserer Wertschöpfungskette Fortschritte erzielen wollen, indem wir drei Schlüsselhebel definiert haben, um einen systemischen Wandel zu erreichen:
  • Produkte und Technologien stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir schaffen mehr Wert für unsere Kunden und Verbraucher, indem wir ständig innovativ sind, um eine bessere Leistung mit einem reduzierten ökologischen Fußabdruck zu bieten.
  • Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Geschäfts und unserer nachhaltigkeitsbezogenen Aktivitäten. Dazu gehören unsere Mitarbeiter, die zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen – durch ihre Expertise im Arbeitsalltag und im Privatleben. Dazu gehören auch die Menschen in unserer Lieferkette, unsere Kunden und Verbraucher, unsere Nachbarn, unsere Aktionäre und die Gemeinschaften, in denen wir tätig sind.
  • Partnerschaften spielen eine entscheidende Rolle bei der Förderung der Nachhaltigkeit in unserer Wertschöpfungskette und darüber hinaus. Wir helfen unseren Kunden und Verbrauchern, ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen.

Wir arbeiten mit unseren Lieferanten zusammen, um nachhaltiges Handeln und die Achtung der Menschenrechte zu fördern, und wir kooperieren mit Partnern, um Wissen zu teilen und systemische Lösungen gemeinsam voranzutreiben. Unsere Ziele und Ambitionen Im Mittelpunkt unserer neuen Nachhaltigkeitsstrategie steht die Umsetzung unserer Ambitionen durch konkrete Maßnahmen und Projekte, um praktische Fortschritte zu erzielen.

Wir bauen auf den Erfolgen der letzten Jahre und unseren Mittelfristzielen für 2025 und darüber hinaus auf, → zu denen wir in diesem Nachhaltigkeitsbericht ausführlich informieren. Mit unserem → 2030+ Sustainability Ambition Framework haben wir neue langfristige Ambitionen in den drei Dimensionen → „Regenerative Planet“, → „Thriving Communities“ und → „Trusted Partner“ entwickelt, um weitere Fortschritte voranzutreiben.

Wir haben solide Pläne und Investitionen, um unsere Nachhaltigkeitstransformation voranzutreiben. Wir gehen davon aus, dass wir unseren strategischen Rahmen weiterentwickeln und agil auf die Erwartungen der Interessengruppen, neue wissenschaftliche Erkenntnisse und aufkommende Probleme reagieren.

 

Entwicklungen in Wasch- und Reinigungsmitteln

Unsere klare Vision in unserem Unternehmensbereich Laundry & Home Care lautet: „Together Creating a Cleaner World“. Wir glauben, dass unser Team, unsere Kunden und unsere Lieferanten gemeinsam innovativ sein müssen, um bessere Lösungen, Produkte und Dienstleistungen anzubieten – und um Werte für Verbraucher und die Gesellschaft zu schaffen.

Wir konzentrieren uns auf ressourceneffiziente Technologien, innovative Produkte und optimierte → Verpackungen und Inhaltsstoffe, um die Reinigungsleistung zu maximieren. Im Jahr 2021 hat Laundry & Home Care erhebliche Fortschritte bei der Förderung einer Kreislaufwirtschaft erzielt.

Unsere Partnerschaft mit Plastic Bank und die Verwendung von Social Plastic® in vielen unserer Produktverpackungen tragen zu unserem Engagement bei, Plastikmüll in der Natur zu vermeiden und gleichzeitig die Lebensbedingungen für Menschen in Armut zu verbessern. Der Flaschenkörper des Geschirrspülmittels in limitierter Auflage von Pril besteht zu 100 Prozent aus Social Plastic® und der Flaschenverschluss besteht jetzt zu 84 Prozent aus recyceltem Material.

Auch bei der Auswahl unserer Zutaten fördern wir die Kreislaufwirtschaft. In Partnerschaft mit BASF ist es uns gelungen, vegane Biomasse aus landwirtschaftlichen Abfällen in Wirkstoffe umzuwandeln, die wir in unseren Love Nature Wasch- und Geschirrspülmitteln verwenden.

Neben der laufenden Portfoliotransformation und den Innovationsstrategien im Bereich Nachhaltigkeit erwarb Henkel im Juli 2021 einen führenden Anbieter nachhaltiger Homecare-Lösungen, Swania SAS mit Sitz in Nanterre, Frankreich. Diese Übernahme baute die Position von Laundry & Home Care auf dem Markt für nachhaltige Produkte aus Wasch- und Haushaltspflegeprodukte.

Unser nachhaltiges Markenportfolio umfasst jetzt starke nachhaltige Marken wie Maison Verte ( EU-Ecolabel-zertifiziert) und die vegane Marke You ( ECOCERT-zertifiziert), die eine junge, technikaffine Zielgruppe anspricht.

 

Entwicklungen in der Schönheitspflege

Gemäß dem Leitbild „Together for true beauty and a more beautiful world“ hat unser Geschäftsbereich Beauty Care auch 2021 die nachhaltige Transformation des eigenen Produktportfolios weiter vorangetrieben. Dazu gehört der Relaunch unserer Marke Fa, mit Duschmittelrezepturen, die zu durchschnittlich 94 Prozent aus Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs (einschließlich Wasser; berechnet nach ISO-Norm) bestehen.

Alle Produkte für Männer und ein Großteil der Fa-Duschprodukte für Frauen sind jetzt auch transparent verpackt. Dies optimiert die Recyclingfähigkeit und unterstützt die Kreislaufwirtschaft. Die transparenten Flaschenkörper bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem PET (mit Ausnahme des Verschlusses), davon 25 Prozent aus Social Plastic®. Die Kappen wurden ebenfalls modifiziert und verwenden 10 Prozent weniger Kunststoff als zuvor.

Recycling bleibt zwar ein wichtiger Aspekt im Sinne der Nachhaltigkeit, aber auch Nachfülllösungen werden immer wichtiger. Nachfüllpackungen für Produkte unserer ECOCERT-zertifizierten Naturkosmetikmarken N.A.E. und Nature Box sind seit 2021 im Handel erhältlich. Für einige Fa Duschgel- und Flüssigseifenprodukte bieten wir auch Nachfüllpackungen an.

Diese Nachfüllpackungen fassen den Inhalt von zwei Duschgelflaschen. Die Nachfüllpackungen können bei sachgerechter Entsorgung wiederverwertet werden. Ihre Herstellung erfordert rund drei Viertel weniger Plastik als Flaschen mit gleichem Fassungsvermögen. Nachfüllpackungen sind nur ein Baustein des Nachhaltigkeitsengagements unserer Haar- und Körperpflegemarke Nature Box.

Es ist die erste Konsumgütermarke weltweit, die Social Plastic® als Verpackungsmaterial für ihr gesamtes Flaschenportfolio verwendet. Alle Flaschenkörper bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff. Ergänzt werden diese flüssigen Produkte seit 2021 neben festen Shampoos und Duschpflegeprodukten durch feste Conditioner in recycelbaren Verpackungen aus FSC-zertifiziertem Papier.

Nature Box verbindet hohe Produktions- und Qualitätsstandards mit einem langfristigen Verantwortungsbewusstsein. Aus diesem Grund arbeitet das Team der Marke mit der internationalen Entwicklungsorganisation Solidaridad und dem Spezialchemieunternehmen Solvay zusammen. Es unterstützt Kleinbauern beim nachhaltigen Anbau von Guar- und Palmkernöl, beides Rohstoffe, die zur Herstellung von Inhaltsstoffen dieser Produktreihe verwendet werden.

Die Marke Syoss ist ein weiteres Beispiel für die nachhaltige Transformation unseres Produktportfolios. Nach dem umfassenden Relaunch unserer Haarpflegelinien im Jahr 2020 haben wir 2021 eine neue Generation von Haarsprays auf den Markt gebracht. Syoss Compressed Micro Sprays im 200-ml-Format sind nur halb so groß wie herkömmliche Produkte, die gleich oft verwendet werden können.

Dies bedeutet, dass weniger Aluminium und Treibgas verwendet werden, was den ökologischen Fußabdruck des Sprays verringert. Das reduzierte Gewicht und Volumen beim Transport führt auch zu geringeren CO2-Emissionen.

 

Entwicklungen in der Klebetechnik

Der Fokus unseres Geschäftsbereichs Adhesive Technologies liegt darauf, Nachhaltigkeit für unsere Kunden zu ermöglichen und den Fußabdruck unserer eigenen Betriebe zu optimieren. Dafür entwickeln wir maßgeschneiderte technologische Lösungen. Auch wenn unsere Produkte typischerweise nur einen kleinen Teil des Endprodukts ausmachen, können sie ein relevanter Faktor sein, der unseren Kunden hilft, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Wir analysieren den Nachhaltigkeitsbeitrag unserer Produkte bereits während der Produktentwicklung und bewerten systematisch den Beitrag unseres bestehenden Portfolios.

Diese Transparenz hat es uns ermöglicht, Nachhaltigkeit als integralen Bestandteil unserer strategischen Ausrichtung zu verankern und gleichzeitig die Grundlage dafür zu schaffen, unser Geschäft auf die Herausforderungen der Zukunft auszurichten und die wichtigsten Hebel zu identifizieren, mit denen wir zur Lösung globaler Herausforderungen beitragen können.

  • Unsere Produkte schonen Ressourcen, indem sie den effizienten Einsatz von Energie und Materialien fördern. Sie helfen auch, Emissionen in Produktion und Anwendung zu reduzieren, indem sie beispielsweise elektrisch leitfähige Klebstoffe aus dem LOCTITE® ABLESTIK-Sortiment verwenden, um Solarmodule produktiver zu machen. Diese und weitere Technologien finden Sie auch in unserem CO2-sparenden Portfolio.
  • Unsere Lösungen sorgen dafür, dass wertvolle Ressourcen im Kreislauf bleiben. Wir tun dies, indem wir nachwachsende Rohstoffe in der Produktion verwenden und die Wiederverwendung und das Recycling von Materialien am Ende ihres Lebenszyklus fördern. Beispielsweise verwenden wir LOCTITE® LIOFOL-Beschichtungen für Lösungen, die vollständig mit Papier recycelt werden können, ohne die Qualität des recycelten Materials zu beeinträchtigen.
  • Wir verpflichten uns, die Sicherheit unserer Produkte kontinuierlich zu optimieren, gehen über die gesetzlichen Anforderungen hinaus und arbeiten aktiv an der Vermeidung besorgniserregender Stoffe. Unsere TECHNOMELT® PUR-Klebstoffe zum Beispiel wurden so entwickelt, dass sie einen besonders geringen Anteil an Isocyanaten enthalten.

Unseren breiten Marktzugang wollen wir auch nutzen, um branchenübergreifend innovative Ansätze in die Praxis umzusetzen: zum Beispiel die Nutzung erneuerbarer Kohlenstoffquellen durch das Massenbilanzprinzip. Dies ist ein transparentes Modell zur Verfolgung der Menge an zertifiziertem und nicht zertifiziertem Material entlang des gesamten Produktionsprozesses.

Weitere Informationen direkt von der Homepage von Henkel: https://www.henkel.de/investoren-und-analysten

#henkel #klebstoffe #beauty #laundry #dax
#meinaktienmarkt #aktie #aktienanalyse #fundamentalanalyse #aktienkurs #aktiekaufen
#erfolgreichanlegen #geldanlage #investieren #altersvorsorge #börse #finanzen #finanziellefreiheit #depot #depotberatung #erfolgreichdenken

Quellen

[1] – Übersetzt aus dem Geschäftsbericht 2022 von Henkel

Rechtlicher Hinweis nach WPHG

Die Aktienbewertungen von der Webseite www.mein-aktienmarkt.de beruhen auf das entwickelte Bewertungsschema von MEIN AKTIENMARKT. Die Aktienanalysen von MEIN AKTIENMARKT stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung von Aktien oder anderen Wertpapieren dar und zeigen lediglich die persönliche Meinung bzw. Einschätzung von MEIN AKTIENMARKT.
Die Inhalte dienen ausschließlich zur allgemeinen Information und stellen keine Empfehlungen zum Erwerb oder Veräußerungen von bestimmten Finanzinstrumenten dar. Keine Anlagenberatung!
MEIN AKTIENMARKT kann nicht Einschätzen, inwiefern die vorgestellten Finanzinstrumente Ihrer Risikobereitschaft, Ihren Anlagezielen und Verlusttragfähigkeit entsprechen.
Sie allein tragen die Verantwortung Ihrer Investments. MEIN AKTIENMARKT übernimmt keine Haftung und ist für Ihr Handeln an der Börse nicht verantwortlich. MEIN AKTIENMARKT übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Seien Sie sich bewusst, dass jedes Investment zu einem Totalverlust führen kann!
Grundsätzlich kann ein Interessenkonflikt vorliegen!

Schreibe einen Kommentar