Aktienanalyse der Novo Nordisk Aktie

Rechtlicher Hinweis nach WPHG

Die Aktienbewertungen von der Webseite www.mein-aktienmarkt.de beruhen auf das entwickelte Bewertungsschema von MEIN AKTIENMARKT. Die Aktienanalysen von MEIN AKTIENMARKT stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung von Aktien oder anderen Wertpapieren dar und zeigen lediglich die persönliche Meinung bzw. Einschätzung von MEIN AKTIENMARKT.

Sie allein tragen die Verantwortung Ihrer Investments. MEIN AKTIENMARKT übernimmt keine Haftung und ist für Ihr Handeln an der Börse nicht verantwortlich.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Seien Sie sich bewusst, dass jedes Investment zu einem Totalverlust führen kann!

Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34 WpHG i.V.m. FinAnV und gemäß §48f Abs. 5 BörseG (Österreich)

Novo Nordisk [1]

[1] Übersetzt aus dem Geschäftsbericht 2020 von Novo Nordsik

 

Unser Geschäftsmodell

Unser Geschäft ist auf unser Ziel ausgerichtet: Wir treiben den Wandel voran, um Diabetes und andere schwere chronische Krankheiten zu besiegen. Unser wichtigster Beitrag besteht darin, innovative biologische Arzneimittel zu entdecken und zu entwickeln und diese für Patienten auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Wir streben danach, ein nachhaltiges Unternehmen zu sein, das Werte für die Gesellschaft und für unser zukünftiges Geschäft schafft.

Wir führen unsere Geschäfte in einer finanziell, ökologisch und sozial verantwortungsvollen Art und Weise, und zwar auf die Novo Nordisk Weise. Wenn uns dies gelingt, schaffen wir langfristigen Wert für Patienten, Mitarbeiter, Partner, Aktionäre und die Gesellschaft.

 

Mehrwert für die Gesellschaft und für unser zukünftiges Geschäft

Die Anforderungen an Unternehmen ändern sich schnell, da die Welt mit außergewöhnlichen Herausforderungen konfrontiert ist. Bedrohungen wie die COVID-19-Pandemie und der Klimawandel bedeuten, dass “business as usual” nicht länger eine Option ist. Es steht viel auf dem Spiel, und wir sind entschlossen, ein nachhaltiges Unternehmen zu sein, indem wir einen Mehrwert für die Gesellschaft und für unser zukünftiges Geschäft schaffen.

Der rasche Ausbruch von COVID-19 im Jahr 2020 hat die potenzielle Gefährdung von Menschen, die mit Krankheiten wie Diabetes und Fettleibigkeit leben, ins Rampenlicht gerückt. Zugleich bleibt der Klimawandel eine dringende Herausforderung. Diese Herausforderungen verlangen von Unternehmen, dass sie sich engagieren und eine führende Rolle bei der Bereitstellung und Einführung von Lösungen übernehmen. Im Jahr 2020 haben wir uns diesen Herausforderungen gestellt, indem wir den Zugang zu unseren Medikamenten auf der ganzen Welt verbessert, eine Null-Umweltbelastung angestrebt und Schritte zur Schaffung eines nachhaltigeren und integrativen Arbeitsplatzes unternommen haben.

 

Führend in einem nachhaltigen Unternehmen

Unser Ziel ist es, Veränderungen voranzutreiben, um Diabetes und andere schwere chronische Krankheiten zu besiegen. Um unseren positiven Einfluss zu maximieren, müssen wir Lösungen anbieten, die über die Bereitstellung von Medikamenten hinausgehen und dazu beitragen, die globalen gesellschaftlichen Herausforderungen wie die Zunahme nicht übertragbarer Krankheiten, den mangelnden Zugang zu erschwinglicher Versorgung und die Auswirkungen des Klimawandels zu bewältigen.

Wir haben uns verpflichtet, ein nachhaltiges Unternehmen zu sein. Für uns bedeutet dies, dass wir einen Mehrwert für die Gesellschaft und für unser zukünftiges Geschäft schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, betreiben wir unsere Geschäfte auf eine finanziell, ökologisch und sozial verantwortungsvolle Weise, wie es in unserer Satzung und dem Novo Nordisk Way zum Ausdruck kommt. Dieser Ansatz fließt in jeden Aspekt unserer Entscheidungsfindung, in Strategien und Handlungen ein, wobei wir stets im Auge behalten, was langfristig das Beste für die Patienten, denen wir dienen, unsere Aktionäre, unsere Mitarbeiter, die Gemeinden, in denen wir präsent sind, und die globale Gesellschaft, deren Teil wir sind, ist.

 

Forschung und Entwicklung

Diabetes

Regulatorische Ereignisse – Das orale Glucagon-like Peptide 1 (GLP-1)-Analogon in Tablettenform, Rybelsus®, erhielt in der EU und in Japan die Marktzulassung für die Behandlung von Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes (T2D). – In China wurde eine Zulassungserweiterung für Victoza® um eine kardiovaskuläre (CV) Indikation auf Basis von LEADER genehmigt. Darüber hinaus wurden bei der chinesischen Arzneimittelbehörde (National Medicinal Products Administration) neue Zulassungsanträge für Semaglutid und die Kombination von Insulin degludec und Liraglutid eingereicht.

 

Adipositas

Regulatorische Ereignisse – Ein NDA-Antrag für das einmal wöchentlich zu verabreichende sc Semaglutid 2,4 mg zur Gewichtskontrolle bei Erwachsenen mit Adipositas wurde bei der FDA unter Nutzung eines Priority Review Vouchers eingereicht. Ein Zulassungsantrag für Semaglutid 2,4 mg bei Adipositas wurde bei der Europäischen Arzneimittelagentur eingereicht. – Die Einreichungen basieren auf den Ergebnissen des klinischen Studienprogramms STEP der Phase 3a, an dem mehr als 4.500 Erwachsene mit Adipositas oder Übergewicht teilnahmen.

Im Rahmen des STEP-Programms erzielten Menschen mit Adipositas, die mit einmal wöchentlichem Semaglutid 2,4 mg behandelt wurden, eine statistisch signifikante und größere Reduktion des Körpergewichts im Vergleich zu Placebo. In den Studien bei Menschen ohne Diabetes, STEP 1, 3 und 4, wurde bei den mit Semaglutid 2,4 mg behandelten Personen ein Gewichtsverlust von 17 % bis 18 % berichtet (15 % bis 17 % Gewichtsverlust bei Verwendung eines Schätzwertes für das Behandlungskonzept). – Saxenda® erhielt eine Zulassungserweiterung für die Anwendung bei Jugendlichen.

 

Biopharm

Regulatorische Ereignisse – Das einmal wöchentlich zu verabreichende Wachstumshormon-Derivat Somapacitan wurde unter dem Markennamen Sogroya® zur Behandlung des Wachstumshormonmangels bei Erwachsenen (AGHD) in den USA und Japan zugelassen. In Europa wurde eine positive Stellungnahme des Committee for Medicinal Products for Human Use (CHMP) für Sogroya® für AGHD abgegeben.

 

Andere schwere chronische Krankheiten

Klinischer Fortschritt – Die Phase-2-Studie zur Untersuchung von täglich verabreichtem Semaglutid bei nicht-alkoholischer Steatohepatitis (NASH) wurde erfolgreich abgeschlossen und Semaglutid erhielt in den USA den Status eines Therapiedurchbruchs. Die Phase-3a-Studie mit Semaglutid in der Indikation NASH wird im Jahr 2021 eingeleitet. – Novo Nordisk und Gilead Sciences präsentierten die Ergebnisse einer Phase-2-Proof-of-Concept-Studie in NASH. Die fünfarmige Studie untersuchte Kombinationen von Semaglutid mit dem FXR-Agonisten Cilofexor und/oder dem ACC-Inhibitor Firsocostat von Gilead bei Patienten mit NASH.

Novo Nordisk erwarb Corvidia Therapeutics Inc. mit der Leitsubstanz Ziltivekimab, die sich in der späten Phase der klinischen Entwicklung befindet. Ziltivekimab ist ein vollständig humaner monoklonaler Antikörper, der gegen Interleukin-6 (IL-6) gerichtet ist. Nach der Übernahme wurde die Phase-2b-Studie mit Ziltivekimab erfolgreich abgeschlossen. Ziltivekimab zeigte eine Reduktion der Entzündungsmarker im Vergleich zu Placebo in einer Patientenpopulation mit chronischer Nierenerkrankung, die an einer atherosklerotischen CV-Erkrankung und Entzündung leiden. Eine Phase-3-Studie zu CV-Ergebnissen wird voraussichtlich 2021 begonnen werden. – Für das PCSK9i-mimetische Peptid wurden positive Phase-1-Ergebnisse berichtet, die eine lang anhaltende LDL-Cholesterin-senkende Wirkung zeigten

 

 

Ergebnis nach Fakten

Finanzielle Stabilität ✅
Liquidität ⚠️
Profitabilität ✅
Qualitätsmerkmale ✅
Aktienpreis ❌
Umsatz-Wachstum ❌
#novonordisk #meinaktienmarkt #diabetis #pharma #medical #aktie #aktienanalyse #aktienkurs #aktiekaufen #geldanlage #investieren #altersvorsorge #börse #finanzen #finanziellefreiheit #depot #depotberatung #wachstum #erfolgreichdenken #erfolgreichanlegen
Novo Nordisk | Fundamentale Aktienanalyse
#wkn #isin #symbol #brance #produkte #aktienkurs #marktkapitalisierung #dividende #dividendenrendite #finanzverbindlichkeiten #altmanz #umsatz #umsatzwachstum #operativekosten #ebit #jahresüberschuss #gewinn #schulden #fremdkapital #eigenkapital #bilanzsumme #goodwill #zahlungsmittel #vorräte #forderungen #cash #cashflow #freecashflow #eigenkapitalquote #gearing #verschuldungsgrad #anlagendeckung #zinsaufwendungen #cashburnrate #finanzstabilität #rendite #liquidität #eigenkapitalrendite #umsatzrendite #umsatzverdienstrate #kapitalumschlag #roce #roi #roa #ebitmarge #nettomarge #aktienpreis #kgv #kbv #kuv #kcv #evsales #evebit #evfreecashflow #peg #unternehmensqualität #wachstum
Weitere Informationen finden Sie in den Investor Relation von Novo Nordisk.
Aktiengesellschaften, die sicher und rentabel sind, finden Sie in unserem Archiv: Fundamentale Aktienanalysen oder Bilanzanalysen.

Welche Meinung haben Sie zu dieser Aktiengesellschaft?

Ich würde mich über Ihren Input und einem Informationsaustausch freuen! Dazu können Sie hier gerne einen Kommentar verfassen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar