Bilanzanalysen | Alle Aktien

Wozu dienen die Bilanzanalysen?

Die Bilanzanalysen sind ein Vorabcheck. Es werden die aktuellen Geschäftszahlen aus dem Jahresbericht bzw. Quartalsbericht ausgewertet. Anhand dieser Ergebnisse und der Überprüfung des Geschäftsmodells in komprimierter Form kann man feststellen, ob sich der Aufwand für eine detailliertere fundamentale Aktienanalyse lohnt und, ob die Aktiengesellschaft für ein Investment in Frage kommt.

 

Mit der Bilanzanalyse können wir folgende Fragen beantworten:

  • Passt diese Aktie zu meiner langfristen Anlagestrategie?
  • Ist die Aktiengesellschaft bilanziell gut aufgestellt? Wie hoch ist die finanzielle Stabilität?
  • Erwirtschaftet die Aktiengesellschaft einen Gewinn?
  • Wie profitabel ist die Aktiengesellschaft?
  • Wie hoch ist das Gewinn-Wachstum?
  • Wie hoch ist das Umsatz-Wachstum?
  • Wie hoch sind die Margen?
  • Ist die Aktiengesellschaft qualitativ hochwertig?
  • Ist der Aktienpreis überbewertet, fair- oder unterbewertet?
  • Wie hoch ist die Rendite-Chance?
  • Wie sind die Wachstumschancen?

 

Entsprechen die Antworten bzw. Ergebnisse und das Geschäftsmodell zur Anlagestrategie macht es Sinn die Aktiengesellschafft detaillierter zu untersuchen.

nach Jahren

Älter als 2020 - siehe Aktien von A - Z

G - wie Gewinn je Aktie

J - wie Jim Rogers

K - wie KGV

L - wie liquide Mittel

M - wie Marktkapitalisierung

O - wie Order

Q - wie Qualität

R - wie Rendite

U - wie Umsatzrendite

W - wie Warren Buffett

X - wie Xetra Gold

Erfahren Sie mehr über eine Google-Suche