Aktionaersstruktur

Aktionaersstruktur – Wer besitzt wie viele Aktien?

Die Aktionärsstruktur beschreibt die Struktur der Aktionäre eines Unternehmens. Sie zeigt, wie viele Anteile in Prozent ein Aktionär am Unternehmen hält.

Aktionäre können Privatpersonen oder juristische Personen wie andere Unternehmen sein. Durch die Aktionärsstruktur erfahren wir, ob ein Aktionär durch einen hohen Unternehmensanteil größeren Einfluss auf das Unternehmensmanagement besitzt. Des Weiteren zeigt die Aktionärsstruktur, ob es sich bei diesem Unternehmen um ein Familienunternehmen handelt und ob dieses Unternehmen von anderen Unternehmen übernommen werden könnte.

 

Der Einfluss eines Aktionärs

Aktionäre mit großen Anteil haben mehr Stimmrechte und haben Einfluss auf die Strategie des Unternehmens. Die Interessen des Aktionärs können mit den eigenen Interessen und Zielen abgeglichen werden.

Familienunternehmen

Ein Familienunternehmen wird von einer Famlie geführt und hat einen Akienanteil über 50 %. Ein Familienunternehmen liegt es meist im Interesse, den Unternehmenswert langfristig zu steigern und zu optimieren.

 

Die Wahrscheinlichkeit einer Unternehmens-Übernahme

Baut ein Aktionär seine Anteile weiter aus, könnte eine Unternehmensübernahme bevorstehen. Allein der Versuch sorgt für deutliche Kurssteigerungen.

 

 

Weitere Informationen werden Sie mit Google oder in dem Lexikon von MEIN AKTIENMARKT finden.