Unternehmen kaufen Unternehmen

Ein anorganisches Wachstum beschreibt ein Unternehmenswachstum, welches durch Zukäufe anderer Unternehmen wächst. Das Gegenteil ist ein organisches Wachstum. Diese Unternehmen müssen im bestehenden integriert werden. Aufgrund dieser Integration ist der Preis für anorganisches Wachstum sehr hoch, da sich die Eigentümer des alten Unternehmens auszahlen lassen. In der Integrationsphase des fremden Unternehmens müssen Synergien erschaffen werden, um Kosteneinsparung zu erzielen.  Dieses geschieht zum Beispiel durch die Zusammenführung von Marketing und Verwaltung, Vertrieb und Produktion. Es können Strukturen eingespart werden, sodass eine zukünftige Gewinnsteigerung realistisch ist. Das Wachstum von anorganischen Unternehmen ist deutlich größer als bei organischen Unternehmen.

Anorganisches Wachstum

Die externe oder anorganische Wachstumsrate beschreibt den Wachstums eines Unternehmens, der aus Zukäufen von Produkten oder Unternehmensanteilen stammt

Organisches Wachstum

Die interne oder organische Wachstumsrate beschreibt den Wachstum eines Unternehmens aus eigener Kraft ohne Zukäufe

 

 

Weitere Informationen werden Sie mit Google oder in dem Lexikon von MEIN AKTIENMARKT finden.