Economies of Scale

Economies of Scale – Der Skaleneffekt

Unternehmen mit steigendem Marktanteil und steigendem Absatz werden immer wettbewerbsfähiger. Durch Größenvorteile (Economies of Scale) haben Unternehmen Einsparungen bei der Massenproduktion. Durch Einsparungen wird das Produkt für den Kunden günstiger. Der Marktanteil und Gewinne könnte dadurch weiter steigen. Durch Einsparung kann ebenso die EBIT-Marge wachsen. Das Unternehmen erzielt mehr Gewinne.

Ein Beispiel des Economies of Scale

Ein Unternehmen wie Volkswagen, welches hunderttausende Autos im Jahr herstellt, kann die Entwicklungskosten auf mehrere Autos verteilen. Des Weiteren kann Volkswagen durch Mengenrabatte oder durch eine höhere Automatisierung weitere Einsparungen im Einkauf durchsetzen. Das bedeutet, dass sich ein großes Unternehmen gegen ein kleines Unternehmen durchsetzen wird., da es einen günstigeren Preis für den Kunden anbieten kann. Betrachtet man die Zukunft, so bleiben in den Wirtschaftszweigen immer weniger, immer größere Unternehmen. Der Wettbewerb wird somit abgeschwächt.

 

 

Weitere Informationen werden Sie mit Google oder in dem Lexikon von MEIN AKTIENMARKT finden.