Zum Inhalt springen

Eigenkapital und Fremdkapital

Eigenkapital und Fremdkapital

Eigenkapital und Fremdkapital bilden das Gesamtkapital. Das Eigenkapital sind die finanziellen Mittel eines Unternehmens.

 

Eigenkapital

 

Wie wird Eigenkapital erwirtschaftet?

Eigenkapital kann unter anderem durch Gewinnthesaurierung und Kapitalerhöhungen (Emission von Aktien) erzielt werden.

 

Arten von Eigenkapital

  • Gezeichnetes Kapital
  • Kapitalrücklagen
  • Gesetzliche Rücklagen
  • Satzungsmäßige Rücklagen
  • Jahresüberschuss
  • Rücklagen für Unternehmensanteile

 

Funktionen des Eigenkapitals

  • Gründungsfunktion
  • Gläubigerschutz
  • Haftungsfunktion
  • Finanzierungen
  • Abfangen von Jahresfehlbeträgen
  • Rentabilitätsrechnung
  • Kreditwürdigkeit

 

Vorteile einer hohen Eigenkapitalquote

  • Finanzierungen werden einfacher genehmigt
  • Hohe Kreditwürdigkeit
  • Investition können ohne Gläubiger / Banken getätigt werden

 

Ausführlichere Informationen über Eigenkapital sind unter anderem hier zu finden.

Fremdkapital

 

Fremdkapital ist der Gegensatz zu Eigenkapital. Das Fremdkapital ist die Bezeichnung von Schulden (Verbindlichkeiten und Rückstellungen) in der Unternehmensbilanz.

 

Arten von Fremdkapital

  • Rückstellungen
  • Steuerrückstellungen
  • Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten
  • Verbindlichkeiten gegenüber Lieferungen und Leistungen
  • Anleihen
  • Steuern

 

Vorteile von Fremdkapital

  • Fremdkapitalkosten (Zinsen) sind in vielen Ländern steuerabzugsfähig
  • Fremdkapitalgeber haben grundsätzlich kein Mitbestimmungsrecht

 

Nachteile von Fremdkapital

  • Insolvenzrisiko steigt
  • Kreditwürdigkeit sinkt
  • Zinskosten

 

Ausführlichere Informationen finden Sie unter anderem auch hier.

%d Bloggern gefällt das: