Zum Inhalt springen

Gordon Growth Modell
Dividendenwachstumsmodell
Dividendendiskontierungsmodell

  • Das Dividendendiskontierungsmodell ist in den 1960er Jahren von Myron J. Gordon entwickelt worden
  • Ein Finanzmodell zur Berechnung eines Investitionswertes bzw. Wert eine Aktie unter der Annahme eines gleichbleibenden Wachstums der Dividenden
  • Ist ein genutztes Verfahren zur Berechnung des Investitionswertes, respektive Aktienpreises
  • Die aktuelle Marktbedingungen werden dabei nicht berücksichtigt
  • Zukünftige Entwicklungen der Dividende können nicht betrachtet werden und zeigen einen Schwachpunkt des
  • Discounted Cash-Flow-Verfahren der Unternehmensbewertung

 

    \[ \boxed{\mathrm{Wert=\frac{Dividende}{Diskontierungsrate~r~-~Ewige~Wachstumsrate~g}}}\ \]

Diskontierungsrate

Die Diskontierungsrate setzt sich aus der zu erwartenden Rendite und dem ‘risikolosen’ Zinssatz zusammen. Werden z.B. die Zinsen durch Zentralbanken erhöht steigt die Diskontierungsrate. Demnach steigt auch die Rentabilität der 10-jährigen-Staatsanleihen und die Diskontierungsrate wird, aufgrund des ‘risikolosen’ Zinssatz weiter erhöht. Dieses hat zur Folge, dass der Wert bzw. Aktienpreis fällt. Natürlich wird der Wert auch durch andere Renditeforderungen verändert.

 

Berücksichtigung von Dividendenerhöhungen

Sobald angenommen wird, dass die Dividenden konstant steigen, kann die Formel entsprechend angepasst werden.

    \[ \boxed{\mathrm{Wert=\frac{Dividende(1~+~g)}{Diskontierungsrate~r~-~Ewige~Wachstumsrate~g}}}\ \]

 

Anwendung und Marktannahmen des Gordon Growth Modell

Mathematisch gesehen wird diese Formel nur für Aktiengesellschaften verwendet, die auch eine Dividende zahlen. Allerdings wird diese Formel auch für Wachstumsunternehmen herangezogen (die noch keine Dividende zahlen). Investoren nehmen dabei einfach eine zukünftige Dividende an.

Der Preis von Aktien wird an der Börse durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Das Gordon-Growth-Modell kann bei der Überprüfung helfen, ob der aktuelle Aktienkurs fair, unter- oder überbewertet ist. Rechner: https://www.kalkulaator.ee/de/das-dividendenwachstumsmodell

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: