Der Aktiencheck von Nestle – 09.07.2019

Nestle Aktienanalyse -MEIN AKTIENMARKT

Unternehmensbilanz

Nestle Aktienanalyse

Bilanzgraphen

Nestle Aktienanalyse

Finanzkennzahlen

Nestle Aktienanalyse

Der Konzern

Nestlé ist das weltweit grösste Nahrungsmittel­ und Getränkeunternehmen. Wir sind ein internationales Unternehmen, das globale Strategien mit lokalem Engagement verbindet. Unser Erfolg beruht auf Vertrauen, Innovation und Relevanz. Durch unsere Marken, Produkte, Dienstleistungen und Erfahrungen, die das Leben verbessern, aber auch durch unser Engagement für Nutrition, Gesundheit und Wellness sichern wir uns in allen unseren Kategorien einen Platz im Leben der Menschen. Wir nutzen Chancen zur Premiumisierung, bieten aber auch erschwingliche nährstoffreiche Qualitätsprodukte an und generieren durch sinnvolle Differenzierung und Innovationen Mehrwert für unsere Marken und Produkte. [1]

 

Produktkategorien

Getränke in flüssiger und Pulverform

Die Kategorie Getränke in flüssiger und Pulverform umfasst unsere Segmente Kaffee, Kakao- und Malzgetränke sowie Tee mit legendären Marken wie Nescafé, der beliebtesten Kaffeemarke weltweit, Nespresso, unserem Premiumkaffee-Erlebnis, und Milo, dem weltweit meistverkauften Schokoladen-Malzgetränk.

Auf einem Blick:
1 Umsatz: CHF 21,6 Milliarden
2 Zugrunde liegende operative Ergebnismarge: 22,7%
3 23,6% des Umsatzes von Nestlé [1]

 

Nutrition- Produkte und Health Science

Unsere Nutrition-Produkte umfassen Säuglings- und Babynahrung. Die Vorzüge unseres Portfolios in diesen wachstumsstarken Kategorien basieren auf führender Forschung und robusten Positionen in aufstrebenden Märkten. Nestlé Health Science (NHSc) ist eine weitere Wachstumsplattform und gut aufgestellt, um in Medical Nutrition, Consumer Care, bei Vitaminen, Mineralien und Nahrungsergänzungsmitteln eine Führungsposition einzunehmen.

Auf einen Blick
1 Umsatz: CHF 16,2 Milliarden
2 Zugrunde liegende operative Ergebnismarge: 20,6%
3 17,7% des Umsatzes von Nestlé [1]

 

Milchprodukte und Speiseeis

Milchprodukte, insbesondere nicht gekühlte Produkte der Marke Nido, sind ein Grundpfeiler unserer «Nutrition,  Gesundheit und Wellness»-Strategie. Wir nutzen Forschung und ernährungswissenschafliches Know-how, um Einzelpersonen und Familien Milchprodukte für eine gesunde Ernährung in allen Lebensphasen zu bieten, von der frühen Kindheit bis ins hohe Alter. Im Kaffeeweisser-Geschäft setzt unsere führende Marke Coffee Mate auf permanente Innovation. Im Speiseeis-Segment  verfügen wir über ein breites Sortiment an kalten Köstlichkeiten, von günstigen Produkten  bis zu Premium-Angeboten  wie Häagen-Dazs.

Auf einen Blick
1 Umsatz: CHF 13,2 Milliarden
2 Zugrunde liegende operative Ergebnismarge: 19,1%
3 14,5% des Umsatzes von Nestlé [1]

 

Produkte für Heimtiere

Nestlé Purina ist mit Marken wie Pro Plan, Purina ONE,  Gourmet und Merrick der führende Anbieter von Tiernahrung. Wir bauen unser führendes Portfolio weiter aus, indem wir Kernprodukte weiterentwickeln, die Konsumentenpräferenz für natürliche Tiernahrung aufgreifen, das E-Commerce-Angebot ausweiten und neue, personalisierte Direct-to-Consumer-Erlebnisse schaffen. Wir investieren in unsere weltweite Produktionsbasis, um der globalen Nachfrage in Industrieländern und aufstrebenden Märkten nachzukommen. Wir wollen ausgehend von bewährten Erkenntnissen ernährungswissenschaftliche Durchbrüche erzielen und – getreu unserer Verpflichtung – Tieren zu einem längeren, besseren Leben verhelfen.

Auf einen Blick
1 Umsatz: CHF 12,8 Milliarden
2 Zugrunde liegende operative Ergebnismarge: 21,6%
3 14,0% des Umsatzes von Nestlé [1]

 

Fertiggerichte und Produkte für die Küche

Unsere Kategorie Fertiggerichte und Produkte für die Küche umfasst alltägliche Grundnahrungsmittel wie Bouillons, Suppen, gekühlte und ungekühlte kulinarische Produkte, Tiefkühlgerichte und Pizzen und eine Vielzahl renommierter Marken wie Maggi, Stouffer’s und Buitoni, die regionale und lokale Vorlieben bedienen. Wir überarbeiten das Portfolio permanent, damit es natürlicher, geschmackvoller und gesünder wird.

 

 

Auf einen Blick
1 Umsatz: CHF 12,1 Milliarden
2 Zugrunde liegende operative Ergebnismarge: 18,0%
3 13,2% des Umsatzes von Nestlé [1]

 

Süsswaren

Unsere Süsswarenkategorie umfasst neben der globalen Ikone KitKat ein breites Angebot an beliebten lokalen Marken. Innovationen und Premiumisierung bilden hier den Fokus. Getreu unserem Bestreben, Konsumenten gesündere Alternativen zu bieten, haben wir mit MilkyBar Wowsomes einen neuen Schokoladenriegel  lanciert, der dank einer innovativen, von Nestlé entwickelten Zuckerstruktur 30% weniger Zucker enthält.

Auf einen Blick
1 Umsatz: CHF 8,1 Milliarden
2 Zugrunde liegende operative Ergebnismarge: 17,3%
3 8,9% des Umsatzes von Nestlé [1]

 

Wasserprodukte

Nestlé Waters ist der führende Anbieter in dieser wachstumsstarken Kategorie. Konsumenten finden hier zunehmend gesündere Alternativen zu gesüssten Getränken und Säften sowie Produkte mit funktionalem Zusatznutzen. Nestlé Pure Life, die weltgrösste Marke für abgefülltes Wasser, bietet in vielen Märkten weltweit eine erschwingliche und gesunde Flüssigkeitszufuhr. Unsere internationalen kohlensäurehaltigen Premiummarken S.Pellegrino und Perrier verbuchen weiterhin ein starkes Wachstum.

Auf einen Blick
1 Umsatz: CHF 7,4 Milliarden
2 Zugrunde liegende operative Ergebnismarge: 10,5%
3 8,1% des Umsatzes von Nestlé [1]

 

Strategie und Ziele

Planmässige Umsetzung der Ziele für 2020

Unser Wertschöpfungsmodell basiert auf einem ausgewogenen Verhältnis von Umsatz- und Gewinnwachstum sowie verbesserter Kapitaleffizienz. Bis 2020 streben wir ein mittleres einstelliges organisches Wachstum an. Zudem wollen wir die bereinigte operative Ergebnismarge von 16,0% im Jahr 2016 auf 17,5% bis 18,5% steigern. Unsere Ergebnisse für 2018 zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind:

– Organisches Wachstum von 3,0%, mit anhaltend starkem internem Realwachstum (RIG) von 2,5% und Preisanpassungen von 0,5%. Das Wachstum wurde unterstützt durch eine stärkere Dynamik in den Vereinigten Staaten und China sowie im Säuglingsnahrungsgeschäft.

– Der publizierte Umsatz stieg um 2,1% auf CHF 91,4 Milliarden (2017: CHF 89,6 Milliarden). Nettozukäufe erhöhten den Umsatz um 0,7%, Wechselkurseffekte reduzierten ihn um 1,6%.

– Die zugrunde liegende operative Ergebnismarge erreichte 17,0%, ein Anstieg um 50 Basispunkte. Die  publizierte operative Ergebnismarge stieg um 30 Basispunkte auf 15,1%, was höhere Restrukturierungskosten widerspiegelt.

Aufgrund dieser Ergebnisse hat der Verwaltungsrat die 24. Dividendenerhöhung in Folge vorgeschlagen. Die Ausschüttung steigt 2019 auf CHF 2.45. [1]

 

Wachstumsbeschleunigung durch Innovation in einem sich rasch wandelnden Umfeld

2018 konnten wir Umsatzwachstum und Rentabilität steigern. Dies gelang trotz eines volatilen Umfelds und starker Verwerfungen in unserer Branche und im Einzelhandel.Die Geschmäcker, Präferenzen und Erwartungen der Konsumenten verändern sich schneller denn je. Aufgrund des Trends zu natürlicheren und Bio-Nahrungsmitteln, pflanzlichen Proteinen sowie einfacheren, gesünderen Zutaten müssen wir schneller innovieren. Unser Wachstum wurde durch disziplinierte Umsetzung und kurze Innovationszyklen unterstützt. Um neue Produkte rasch einzuführen, nutzen wir Rapid-Prototyping-Verfahren und unser führendes F&E-Netzwerk für schnelle Markttests. So lancierten wir schnelle Innovationen wie KitKat Ruby, Yes! Snackriegel, Perrier & Juice und die veganen Fleischersatzprodukte von Garden Gourmet. Zudem revolutionieren Digitalisierung und Online-Shopping den Einzelhandel. Wir nutzen die Chancen, die der digitale Wandel im Marketing, in den sozialen Medien und im E-Commerce bietet. So können wir unsere Kunden direkt mit stärker personalisierten Produkten, Botschaften und Dienstleistungen erreichen. 2018 stieg unser E-Commerce-Umsatz organisch um +18% (+25% ohne Nespresso) auf 7,4% des Gesamtumsatzes. Auch andere wachstumsstarke Kanäle wie Direct-to-Consumer, Convenience-, Club- und Fachgeschäfte, wie zum Beispiel Bio-Läden, sowie Ausser-Haus-Verpflegung leisteten einen hohen Umsatzbeitrag. Wir passen unsere Geschäftsmodelle laufend an, wo immer Menschen unsere Marken und Produkte nachfragen.Unseren Konsumenten ist es nicht nur wichtig, was sie essen, sondern auch, wie Produkte hergestellt werden und wie sie sich auf Umwelt und Gesellschaft auswirken. Die Themen Verpackungen und Plastik haben wir stark priorisiert und wollen bis 2025 100% unserer Verpackungen recylingfähig oder wiederverwendbar machen. Mit unseren Partnern im Einzelhandel und Regierungen streben wir auch kollektive Massnahmen auf Branchenebene an. Für 2019 rechnen wir mit steigenden Inputkosten, insbesondere bei Energie, Vertrieb und Verpackung. Da sich in Teilen der Welt eine Reinflation abzeichnet, insbesondere in den aufstrebenden Märkten und den USA, wird unser Erfolg weiterhin von unserer Marken-, Differenzierungs- und Innovationsstärke abhängen. [1]

 

Umsatzinformationen

Umsätze nach Region

Land 2018
Europa 29 %
Americas 45 %
Asia / Australia 26 %

 

 

Risikofaktoren

Übliche Risiken

  • Allgemeine Risiken, die die Ertragslage, Finanzlage und Wachstum beeinflussen
    • Verbrauchervertrauen
    • Preisdruck durch Wettbewerber
    • Unsicherheiten der Finanzwirtschaft oder Geldpolitik
    • Krises, Kriege, politische Unruhen oder Natzurkatastrophen
    • Pandemische Erkrankungen
    • Cyber- und Informationstechnologie-Risiken
    • Neue Arbeitszeitgesetze

 

 

Auswertung der aktuellen Geschäftsbilanz 2018

Zusammenfassend zeigt Nestlé eine durchschnittliche Bilanzkennzahlen. Umsatz und Gewinn blieben in den vergangenen Geschäftsjahren auf dem gleichen Level. Der Fremdkapitaleinsatz stieg in den vergangenen drei Geschäftsjahren um mindestens 7 %. Die Unternehmensrendite und das Working Capital Management sind zeigen solide Zahlen, sind jedoch aus der Sicht von MEIN AKTIENMARKT verbesserungswürdig.

 

Gewinn- und Verlustrechnung

  • Der Umsatz ist um ca. 2 % gestiegen
  • Die operativen Kosten sind konstant geblieben
  • Der EBIT ist um ca. 35 % stark gestiegen (Starker Rückgang im vergangenen Geschäftsjahr)
  • Der Gewinn pro Aktie ist um ca. 45 % gestiegen (Rückgang im vergangenen Geschäftsjahr)

 

Konzernbilanz – Passiva

  • Der Fremdkapitaleinsatz ist um ca. 11% angestiegen
  • Das Eigenkapital ist um ca. 6 % gesunken
  • Die Verbindlichkeiten aus LuL sind um ca. 5 % gesunken

 

Konzernbilanz – Aktiva

  • Das Sachanlagevermögen ist um 3 % gesunken
  • Das Goodwill ist um ca. 10 % gefallen
  • Die Bilanzsumme ist um ca. 3 % gestiegen

 

Geldflussrechnung / Free Cash-Flow

  • Der operative Cashflow ist um ca. 3 % gestiegen
  • Die Investitionen in Anlagevermögen ist um ca. 2 % gesunken
  • Der Free Cashflow ist um ca. 37 % stark gefallen

 

Dividendenpolitik / Ausschüttungspolitik

Aufgrund der Ergebnisse aus dem Geschäftsjahr 2018 hat der Verwaltungsrat die 24. Dividendenerhöhung in Folge vorgeschlagen. Die Ausschüttung steigt 2019 auf CHF 2.45.

  • Die Dividende betrug im Geschäftsjahr 2018 – 2,45 CHF
  • Die Dividende wird kontinuierlich gesteigert
  • Das Pay-Out-Ratio beträgt ca. 72 %
  • Die Ausschüttungsquote beträgt ca. 47 %

 

Auswertung der Finanzkennzahlen

Finanzielle Stabilität

Das Ergebnis der finanziellen Stabilität zeigt keine Schwächen in der Bilanz auf.

  • Die Eigenkapitalquote – 43 % – ist hoch
  • Der dynamische Verschuldungsgrad ist gering
  • Die Anlagenabdeckung I & II sind gegeben
  • Der Goodwill-Anteil ist auf ein akzeptables Niveau zurückgegangen

Ergebnis: 100 %

 

Unternehmensrendite – Ertrag und Rentabilität

Die Unternehmensrendite zeigt ein durchschnittliches und akzeptables Ergebnis. Die Rendite ist in den vergangenen Geschäftsjahren auf einem konstanten Niveau geblieben. Die Umsatzrendite, Free Cashflow Marge und das Return on Investment sind verbesserungswürdig.

Hier die wichtigsten Finanzkennzahlen:

  • Eigenkapitalrendite – 17 %
  • Umsatzrendite – 11 %
  • EBIT-Marge – 15 %
  • Free Cash-Flow Marge – 8 %
  • ROCE – 16 %
  • ROI – 7 %

Ergebnis: 49 %

 

Working Capital Management

Das Capital-Management ist verbesserungswürdig. Die Finanzkennzahlen der Liquidität des 2. Und 3. Grades zeigen schlechte Ergebnisse. Dabei muss berücksichtigt werden, dass Nestlé weltweit auf dem Markt vertreten ist und „sicherere“ Einkünfte generiert. Daher kann man das Ergebnis noch tolerieren.

Ergebnis: 3 %

 

Aktienkurs

Der Aktienkurs ist hoch bewertet.

  • KBV: 5,3
  • KGV: 29,7
  • EV / EBIT: 22,7
  • EV / FCF: 44,1

Ergebnis: 0 %

in CHF

 

 

Investment-Scores von MEIN AKTIENMARKT

A24 Performance-Score

Aufgrund der durchschnittlichen Rendite, des verbesserungswürdigen Capital Management und des hohen Aktienpreises zeigt der Performance-Score ein Ergebnis von 43 %.

Ergebnis: 43 %

A24 Unternehmens-Qualität-Score

Vom Image her ist Nestlé ein Qualitätsunternehmen. Jedoch muss man auch ganz klar sagen, dass die Kennzahlen, welches ein Qualitätsunternehmen ausmachen, nicht erreicht werden. Das Gesamtergebnis ist nur durchschnittlich. Folgende Qualitätsmerkmale wurden im Geschäftsjahr 2018 nicht erreicht.

  • Abnehmende Verschuldung
  • Umsatzwachstum > 7 %
  • Umsatzrendite > 15 %
  • Free Cash Flow – Marge > 10 %
  • Unternehmensrendite > 50
  • Working Capital Management > 70

Ergebnis: 52 %

 

A24 Investmentsicherheit-Score

Politischer Einfluss auf das Unternehmen

Politische Einflüsse, welche das Geschäftsergebnis stark beeinflussen sind vorerst nicht zu erwarten.

Markstellung

Die Markstellung von Nestlé ist sehr gut. Jedoch ist der Wettbewerb und Preisdruck hoch.

Technologieabhängigkeit

Eine starke Technologieabhängigkeit ist nicht vorhanden.

Kundenverhalten

Der Ruf von Nestlé ist gut. Die Produkte von Nestlé sind für Kunden Qualitätsprodukte.

Produktdiversifizierung

Die Produktpalette von Nestlé ist riesig. Die Diversifizierung ist gegeben.

Ergebnis: 77 %

 

Chancen und Risiken

Chancen
Der Umsatz kann gesteigert werden.

MEIN AKTIENMARKT: Eintrittswahrscheinlichkeit > 50 %

Risiken
Neue Produkte rücken in den Markt, sodass sich Margen und Gewinne reduzieren. Der Preisdruck durch Wettbewerber ist hoch.

MEIN AKTIENMARKT: Eintrittswahrscheinlichkeit > 50 %

 

Fazit

Nestlé ist für viele Investoren und Anleger ein sicherer Rückzugsort an der Börse. Das Unternehmen erwirtschaftet weltweit sichere Umsätze. MEIN AKTIENMARKT ist jedoch der Meinung, dass das Image besser als die tatsächliche Bilanz ist. Die finanziellen Kennzahlen zeigen „nur“ durchschnittliche Renditen und einen hohen Aktienkurs.

Aufgrund des Aktienpreises hält MEIN AKTIENMARKT folgendes Handeln an der Börse für sinnvoll:

Buy- & Hold-Anleger bzw. langfristige Investoren:
Aktie verkaufen und günstigere / wirtschaftlichere Alternativen suchen

Trader, Spekulanten bzw. kurzfristige Anleger:
Aktie verkaufen

 

 

Quellen

  • Nestlé Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2018 [1]
  • Nestlé Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2017
  • Nestlé Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2016
  • Nestlé Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2015
  • Nestlé Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2014
  • Nestlé Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2013

 

 

 

Abbildungsverzeichnis

 

Abbildung 1: Nestlé, Umsätze nach Geschäftsfelder – Geschäftsjahr 2018  – 2 –

Abbildung 2: Nestlé, Umsätze nach Geschäftsfelder – Geschäftsjahr 2017  – 3 –

Abbildung 3: Nestlé Relevanzanalyse – Geschäftsbericht 2018  – 8 –

Abbildung 4: Nestlé Zielanalyse – Geschäftsjahr 2018  – 8 –

Abbildung 5: Nestlé, Umsätze nach Region – Geschäftsjahr 2018  – 10 –

Abbildung 6: Nestlé, Umsätze nach Region – Geschäftsjahr 2017  – 11 –

Abbildung 7: Nestlé Aktionärsstruktur – Geschäftsjahr 2018  – 11 –

Abbildung 8: Nestlé, geografische Verteilung des Aktienkapitals – Geschäftsjahr 2018  – 12 –

Abbildung 9: Nestlé, Aktienkapital nach Anlegerkategorie – Geschäftsjahr 2018  – 12 –

Abbildung 10: Nestlé, historische Dividende  – 15 –

Abbildung 11: Nestlé, historischer Aktienkurs  – 17 –

 

Rechtlicher Hinweis nach WPHG

Die Aktienbewertungen von der Webseite www.mein-aktienmarkt.de beruhen auf das entwickelte Bewertungsschema von MEIN AKTIENMARKT. Die Aktienanalysen von MEIN AKTIENMARKT stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung von Aktien oder anderen Wertpapieren dar und zeigen lediglich die persönliche Meinung von MEIN AKTIENMARKT.

Sie alleine tragen die Verantwortung Ihrer Investments. MEIN AKTIENMARKT übernimmt keine Haftung und ist für Ihr Handeln nicht verantwortlich.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Seien Sie sich bewusst, dass jedes Investment zu einem Totalverlust führen kann!