Unternehmensbilanz

Ocado Aktie Bilanz

Bilanzgraphen

Ocado Aktie Bilanzgraphen

Finanzkennzahlen

Ocado Aktie Finanzkennzahlen

Der Konzern

Vision und Strategie

„Die Art und Weise verändern, wie die Welt einkauft.
Wir sind dabei, das Einkaufen zu verändern, indem wir unser einzigartiges Wissen und unsere inspirierte Kultur nutzen, um es so einfach und effizient wie möglich zu gestalten. Unsere innovativen Technologien und unser gemeinsames Know-how verschaffen unseren Partnern einen kontinuierlichen Vorteil, damit sie ihrerseits ihren Kunden den bestmöglichen Service bieten können.

Unsere Werte leiten die Art und Weise, wie wir in unserem vielfältigen Netzwerk von Geschäftsbereichen arbeiten und eine engagierte und aufgabenorientierte Kultur aufbauen, die ihrerseits am besten geeignet ist, für alle unsere Interessengruppen einen Mehrwert zu schaffen.“

Gemeinsam mit dem Joint-Venture-Partner M&S investier Ocado weiterhin in Ocado.com, dem derzeit weltweit größten engagierten Online-Lebensmitteleinzelhändler. Ocado.com ist jetzt einer von neun globalen Partnern, die alle zu den innovativsten und zukunftsweisendstensuchende Lebensmittelhändler in der Welt, deren Online-Geschäfte durch die Ocado Smart Platform (OSP) ermöglicht werden oder werden sollen.

Ocado Solutions treibt führende Einzelhändler weltweit an. Das globale Netzwerk marktführender Einzelhändler, die mit Ocado Solutions zusammenarbeiten, wächst. Während Ocado mit den Partnern wichtige Meilensteine erreicht und mehr Einzelhändler auf die Ocado Smart Platform bringt, wird in die Mitarbeiter und Technologie investiert.

 

 

Warum in Ocado investieren?

  1. Der Online-Lebensmitteleinkauf ist in den meisten Märkten der am schnellsten wachsende Kanal, aber der Marktanteil ist immer noch deutlich niedriger als bei allgemeinen Warengruppen
  2. Da Ocado den weltweit führenden reinen Online-Lebensmittelhändler aufgebaut hat, hat Ocado einzigartige, proprietäre Produkte und Technologie für die Abwicklung von Online-Lebensmittelgeschäften entwickelt
  3. Ocado verpacket und lizenziert ihre führende Technologie an andere Einzelhandelspartner weltweit als OSP
  4. Wir behalten einen 50%-Anteil am Joint Venture Ocado Retail, dem am schnellsten wachsenden Lebensmittelhändler auf dem britischen Markt, einem wichtigen Prüfstand und einem geschätzten Partner.
  5. OSP bietet eine überlegene Kundenerfahrung und beispiellose Effizienz, die es den Partnern ermöglicht, ihre Umsätze zu steigern und Marktanteile zu gewinnen, und zwar profitabel und nachhaltig.
  6. Das Geschäftsmodell basiert auf einem tugendhaften Zyklus von Wachstum, Investitionen und Innovation, mit Netzwerkeffekten, die durch die Skalierung unseres Kundenstamms noch verstärkt werden.

 

 

Strategische und Operative Highlights

  • Ocado hat ein 50:50-Joint-Venture mit M&S gegründet. Infolge dieses Geschäfts ist Ocado Retail in einem ein noch besserer Ort, um stark zu wachsen, und die Ocado-Gruppe hat Ressourcen, um sowohl das Lösungsgeschäft auszubauen als auch Innovationen für Partner, einschließlich des Joint Ventures.
  • Das Unternehmen unterzeichnete sein sechstes und siebtes internationales Abkommen des OSP in Australien und Japan mit führenden Einzelhändlern Coles und Aeon. OSP wird nun das Online-Lebensmittelgeschäft antreiben von neun der weltweit innovativsten und zukunftsorientiertesten Einzelhändler: Ocado Einzelhandel, Morrisons, Bon Preu, Groupe Casino, Sobeys, ICA, Kroger, Coles und Aeon.
  • Ocado hat seine Partnerschaften in Kanada und im Vereinigten Königreich mit beiden Sobeys und Ocado Retail ausgeweitet.

 

  • Trotz der Auswirkungen des FCKW-Brands von Andover hat Ocado ein zweistelliges Auftragswachstum im Ocado-Einzelhandel zeigen können. Ocado Retail hat den Umsatz und Marktanteil deutlich gesteigert. Aktive Kundenzahlen sind um 10,3% auf 795.000 gewachsen, und die Zahl der Bestellungen pro Woche liegt jetzt im Durchschnitt bei über 325.000.

 

 

Transformative Technologie

Künstliche Intelligenz, Robotik, Big Data, Digitale Zwillinge, Internet der Dinge

Wie reagieren die Märkte darauf?
Wir leben in einer Welt mit immer höheren Erwartungen der Verbraucher. Trends wie Unmittelbarkeit und Personalisierung haben einen großen Einfluss auf die Auswirkungen auf die Gesellschaft. Heute wollen die Verbraucher in maßgeschneiderten Online-Shops und das breiteste und frischeste Angebot an Produkten die in kurzer Zeit an ihre Tür geliefert werden. Es gibt keinen Platz für Fehler.

Innovation Diese Markttrends waren die wichtigsten Triebkräfte für Fortschritte in Künstlicher Intelligenz (KI), Robotik und Automatisierung. Es gibt interessante Möglichkeiten in Bereichen wie vertikale Farmen und sogar autonome Fahrzeuge.

 

 

Was dies für die Ocado-Gruppe heute bedeutet

Künstliche Intelligenz
Die KI-Fähigkeiten ermöglicht es dem Kunden, ihre Bestellungen in personalisierten virtuellen Geschäften außergewöhnlich schnell auszuführen, wodurch das Online-Shopping-Erlebnis angenehmer als je zuvor wird. Auf der letzten Meile optimiert die KI die Lieferwagen-Lieferrouten in Echtzeit, so dass die Routen, die morgen gefahren werden, noch effizienter sein werden als die, die heute gefahren werden.

 

Automatisierung und Robotik
Ocado hat einige der fortschrittlichsten Robotik- und Automatisierungsfähigkeiten entwickelt, die es gibt und ist davon überzeugt, dass die einzigartigen Bots und Saugnapftechnologie es es ermöglicht, die Kommissionierung und Verpackung von Kundenaufträgen zu automatisieren, um ein breites, frisches Lebensmittelsortiment schnell, vorhersehbar und mit der geringsten Rate an Lebensmittelabfällen in der Branche zu liefern. Das Unternehmen ist ständig dabei, Angebote zu optimieren, indem Daten genutzt werden um “digitale Zwillinge” der physischen und digitalen Bestände zu erzeugen, die es uns ermöglichen, ihre Prüfung, Bewertung und Optimierung zu umgehen.

Was dies für die Ocado-Gruppe morgen bedeutet: Die Fähigkeiten im Bereich “Digitale Zwillinge” ermöglichen es, neue, hoch optimierte Paradigmen für die Plattformen, die sonst außer Sichtweite bleiben. Mit Blick auf die Zukunft, Investitionen in Unternehmen wie Robotik-Start-up Karakuri und virtuelle Bauernhof-Unternehmen Infinite Acres und Jones Foods öffnet dieses die Tür für neue Innovationen in hochgradig synergetischen Bereichen.

Dank des Instant-Shop-Algorithmus können mehr als 50 Artikel in drei Minuten gekauft werden. Im letzten Jahr wurden 620.000 Simulationen durchgeführt, die über 2 Millionen Stunden Lagerlaufzeit abdecken.

Der aktuelle Wettbewerbsvorteil wird durch die Stärke des Kollektivs gestärkt, das heute aus neun Partnern besteht.  Dieses Netzwerk positioniert Ocado und als “Innovatoren” innerhalb der Technologiekurve.

 

 

Risikofaktoren

Hauptrisiken

  • Auswirkungen von Brexit auf die Gruppe. Die Gruppe verfolgt weiterhin aufmerksam die rechtlichen und politischen Entwicklungen im Prozess des Austritts Großbritanniens aus der EU (“Brexit”).

 

Technologie

  • Ein signifikanter Anteil der Komponenten in der Automatisierung, Lager-, Liefer- und Wartungsausrüstung, die in Ocados Operationen werden aus der EU importiert. Die Gruppe hat zuvor Vorbestellungen von Ersatzteilen als Puffer gegen Lieferunterbrechungen.
  • Die Gruppe ist eng in eine Reihe von EU-Kooperationen eingebunden Forschung und Entwicklung. Obwohl die EU-Finanzierung wichtig ist, ist der Zugang zu EU-basierten akademischen Fähigkeiten, Kenntnissen und Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen ist wichtiger. Es wird erwartet, dass die bestehende Finanzierung fortgesetzt wird und dass das Vereinigte Königreich einen alternativen Rahmen für den Fall vorschlagen wird, dass die EU-Finanzierung zurückgezogen wird.
  • Die Technologie- und Ingenieurteams von Ocado Solutions entwerfen Ausrüstung für britischen und internationalen Partner. Wenn die britische Zertifizierung nicht mehr anerkannt wird, oder es gibt eine Divergenz zwischen britischen und EU-Standards. Die Gruppe hat sich mit Lieferanten, Partnern und externen Berater, um Lösungen für diese Risiken für ihr Geschäft zu finden.
  • Mit der Unterzeichnung mehrerer Verträge mit Ocado Solutions auf der ganzen Welt steigt der Druck auf die globale Lieferkette von Ocado. Die Einhaltung der lokalen Standards in jedem Land, die logistischen Herausforderungen der globalen Reichweite, zu Importzöllen und Rekrutierung und Ausbildung von lokalen Experten. Die zunehmenden Risiken im Zusammenhang mit der Unterbrechung der Lieferkette gelten als aufkommendes Hauptrisiko.
  • Risiko, dass das Transformationsprogramm keine nachhaltige operative Infrastruktur liefert, die in der Lage ist, die Anforderungen für mehrere Ocado Solutions-Aufträge gleichzeitig an vielen internationalen Standorten effektiv auszuführen und gleichzeitig ausreichende Management-, Technologie- und Ingenieursfähigkeiten bereitzustellen.

 

 

Allgemeine Information über die Ocado Aktie

Tabelle 1 Allgemeine Informationen der Aktie

WKN | Stammaktie A1C2GZ
WKN | Vorzugsaktie
ISIN | Stammaktie GB00B3MBS747
ISIN | Vorzugsaktie
Aktienpreis | Stammaktie [Euro] 24,12
Aktienpreis | Vorzugsaktie [Euro]  –
Ausstehende Stammaktien                                 725.700.000
Ausstehende Vorzugsaktien  –
Marktkapitalisierung 1.555.381.924.501
Symbol OCDO
Branche / Index Handel
Unternehmensgründung 2000
Hauptsitz der AG in Hatfield, England
Aktienindex FTSE100
Wallpaper erstellt am 24.07.20

 

 

Allgemeine Kennzahlen

Tabelle 2 Allgemeine Kennzahlen der Aktie

Aktueller Aktienpreis 2.143,29
Aktienpreis vor 3 Monaten 1.260,00
Aktienpreis vor 12 Monaten 1.200,00
Langfristige Entwicklung Aktienanzahl 2,2%
Buchwert je Aktie 2,50
Ø-KGV der letzten 4 Jahre #DIV/0!
Steuerquote -2%
Ø-Gewinnwachstum der letzten 4 Jahre N/A
72er Zinsrecnungs-Regel N/A Jahre
Einstandsrendite |1/KGV N/A

 

 

Branche und Produkte im Allgemeinen

Tabelle 3 Branche und Produkte im Allgemeinen

Online-Supermarkt für Lebensmittel

 

 

Executive Board

Tabelle 4 Executive Board

Chairman Lord Rose
CEO Tim Steiner
Solutions Luke Jensen
CFO Duncan Tatton-Brown
Counsel and Secretary Neill Abrams
COO Chief Operations Officer

 

 

 

Auswertung der aktuellen Geschäftsbilanz 2019

Gewinn und Verlustrechnung

Tabelle 5 Gewinn- und Verlustrechnung [Tsd. ₤]

Gewinn- und Verlustrechnung  2020e 2019 2018 2017 2016 2015 2014
Umsatz 1.859.528 1.756.600 1.598.800 1.463.800 1.271.000 1.107.600 948.900
∆ Umsatz 5,9% 9,9% 9,2% 15,2% 14,8% 16,7% N/A
Operative Kosten 1.952.328 1.849.400 1.630.700 1.449.100 1.249.400 1.086.200 932.600
∆ Operativen Kosten 5,6% 13,4% 12,5% 16,0% 15,0% 16,5% N/A
Bruttogewinn 632.683 597.300 547.500 504.300 435.300 375.100 312.900
EBIT -92.800 -92.800 -31.900 14.700 21.600 21.400 16.300
∆ EBIT 0,0% 190,9% -317,0% -31,9% 0,9% 31,3% N/A
Einkommenssteuern 4.050 2.700 -500 0 100 100 -100
Jahresüberschuss -117.700 -117.700 -44.900 1.000 12.000 11.800 7.300
Gewinn pro Aktie -0,29 -0,29 -0,07 0,00 0,02 0,02 0,01
∆ Gewinn 0,0% 314,3% -4475,0% -92,0% 0,0% 100,0% N/A

 

 

 

 

KonzernbilanzPassiva

Tabelle 6 Konzernbilanz – Passiva [Tsd. ₤]

Konzernbilanz – Passiva  2020e 2019 2018 2017 2016 2015 2014
Langfristige Schulden 1.324.200 775.600 464.000 366.600 147.300 153.700 152.000
Langfr. Finanzverbindlichkeiten 713.400 219.700 244.300 243.300 6.100 7.700 2.300
Kurzfristige Schulden 556.600 459.300 329.300 257.200 290.900 196.000 168.000
Kurzfr. Finanzverbindlichkeiten 71.300 50.100 22.900 0 52.900 1.600 4.400
Totale Finanzverbindlichkeiten 784.700 269.800 267.200 243.300 59.000 9.300 6.700
Fremdkapital 1.880.800 1.234.900 793.300 623.800 438.200 349.700 320.000
∆ Fremdkapital 52,3% 55,7% 27,2% 42,4% 25,3% 9,3% N/A
Verbindlichkeiten aus LuL 436.000 349.600 291.000 228.600 205.600 164.400 136.500
∆ Verbindlichkeiten LuL 24,7% 20,1% 27,3% 11,2% 25,1% 20,4% N/A
Eigenkapital 1.113.700 1.058.300 556.600 270.700 262.400 241.900 218.200
∆ Eigenkapitals 5,2% 90,1% 105,6% 3,2% 8,5% 10,9% N/A

 

 

 

 

KonzernbilanzAktiva

Tabelle 7 Konzernbilanz – Aktiva [Tsd. ₤]

Konzernbilanz – Acitva  2020e 2019 2018 2017 2016 2015 2014
Sachanlagen / Anlagevermögen 611.900 468.600 556.700 453.700 397.300 327.300 275.200
∆ Anlagevermögens 30,6% -15,8% 22,7% 14,2% 21,4% 18,9%  N/A
Goodwill 4.700 4.700 0 112.400 79.700 52.900 38.400
∆ Goodwill 0,0% 469999900,0% -100,0% 41,0% 50,7% 37,8% N/A
Zahlungsmittel und -equivalente 1.300.300 750.600 410.800 150.000 50.900 45.800 76.300
Vorräte 51.400 52.300 56.500 42.900 39.100 29.900 27.600
Deposits / Wertpapiere 4.400 4.200 4.300 0 0 0 0
Forderungen aus LuL 135.300 150.000 104.700 66.800 59.400 60.800 43.100
Bilanzsumme 2.994.500 2.293.200 1.349.900 894.500 700.600 591.600 538.200
∆ Bilanzsumme 30,6% 69,9% 50,9% 27,7% 18,4% 9,9% N/A

 

 

 

 

 

Geldflussrechnung / Cash Flow ‘s

Tabelle 8 Geldflussrechnung / Cash Flow ‘s [Tsd. ₤]

Geldflussrechnung  2020e 2019 2018 2017 2016 2015 2014
Abschreibung und Amortisation 233.000 233.000 91.300 71.000 61.000 60.100 55.000
Anschaffungskosten Sachanlagen N/A 647.600 910.000 764.900 644.700 539.000 454.000
Kumulierte Abschreibungen N/A 468.600 353.300 296.700 247.400 327.000 211.000
Operativer Cashflow 49.288 51.700 128.400 106.800 96.900 82.800 75.500
∆ Operativen Cashflows -4,7% -59,7% 20,2% 10,2% 17,0% 9,7% N/A
Investitionen in Anlagevermögen 194.058 175.500 112.800 119.500 85.300 70.700 53.000
∆ Investitionen 10,6% 55,6% -5,6% 40,1% 20,7% 33,4% N/A
Free Cashflow -206.619 -171.600 -27.000 -41.100 -8.900 1.500 9.300
∆ Free Cashflow 20,4% 535,6% -34,3% 361,8% -693,3% -83,9% N/A
Zinsen -29.040 -27.600 -12.500 -13.700 -9.500 -9.500 -9.100
∆ Zinsen 5,2% 120,8% -8,8% 44,2% 0,0% 4,4%  N/A

 

 

 

 

 

Dividendenpolitik / Ausschüttungspolitik

Tabelle 9 Dividenden- und Ausschüttungspolitik

Ausschüttungspolitik  2020e 2019 2018 2017 2016 2015 2014
Dividende keine keine keine keine keine keine keine
Dividendenrendite 0 % 0 % 0 % 0 % 0 % 0 % 0 %
Ausschüttungsquote [Gewinn] 0 % 0 % 0 % 0 % 0 % 0 % 0 %
Ausschüttungsquote [FCF] 0 % 0 % 0 % 0 % 0 % 0 % 0 %
Ausstehende Stammaktien 741.730.352 725.700.000 655.400.000 599.500.000 594.400.000 588.300.000 584.900.000
∆ Ausstehender Stammaktien 2,16% 9,69% 8,53% 0,85% 1,03% 0,58% N/A

 

 

 

Ergebnis „Rule of 40“

Der Konzern erfüllt in allen Geschäftsjahren die Voraussetzungen der Rule of 40 nicht.

 

Ergebnis „EV/Sales“

Das Ergebnis der Auswertung „Rule of 40 / EV/Sales“ zeigt eine deutliche Überbewertung des Aktienkurses. Das Ergebnis liegt über der Trendlinie.

 

 

 

Auswertung der Finanzkennzahlen

Finanzielle Stabilität

Tabelle 10 Auswertung – Finanzielle Stabilität

Finanzielle Stabilität 2020e 2019 2018 2017 2016 2015 2014
Eigenkapitalquote 37% 46% 41% 30% 37% 41% 41%
Gearing 0% 0% 0% 34% 3% 0% 0%
Dyn. Veschuldungsgrad [FCF] N/A N/A N/A N/A N/A 0,0 0,7
Dyn. Veschuldungsgrad [ØFCF] N/A N/A N/A N/A 20,8 0,0 0,7
NetDebt / EBITDA 0,0 0,0 0,0 1,1 0,1 0,0 0,0
EBIT/Zinsaufwendung N/A N/A N/A 1,1 2,2 2,2 1,7
Anlagenabdeckung I 182% 226% 100% 60% 66% 74% 79%
Anlagenabdeckung II 398% 391% 183% 140% 103% 121% 135%
Goodwill-Anteil 0% 0% 0% 42% 30% 22% 18%
Cash Burn Rate 9,5 9,0 12,4
Umlaufintensität 51% 44% 43% 29% 21% 0% 27%
Anlageintensität 20% 20% 41% 51% 57% 55% 51%
Sachinvestitionsquote 394% 339% 88% 112% 88% 85% 70%
Anlagenabnutzungsgrad N/A 72% 39% 39% 38% 61% 46%
Wachstumsquote 83% 75% 124% 168% 140% 118% 96%
Ergebnis 46% 56% 49% 41% 44% 88% 98%
Resultat: 56 %

Die finanzielle Stabilität zeigt Schwächen im Bereich dynamischer Verschuldungsgrad, EBIT/Zinsaufwendungen. Der negative Jahresüberschuss belastet die finanzielle Stabilität.

Die Cash-Burn-Rate liegt bei 9.

 

 

 

Working Capital Management

Tabelle 11 Auswertung – Working Capital Management

Working Capital Management 2020e 2019 2018 2017 2016 2015 2014
Liquidität 1. Grades 234% 163% 125% 58% 17% 23% 45%
Liquidität 2. Grades 266% 208% 158% 84% 38% -15% 71%
Liquidität 3. Grades 275% 220% 175% 101% 51% 0% 88%
Vorratsintensität 2% 2% 4% 5% 6% 5% 5%
Finanzieller Hebel 0,76 0,77 0,72 14,70 1,79 1,80 2,26
Finanzverbindlichkeiten/FCF N/A N/A N/A N/A N/A 6,2 0,7
Ergebnis 100% 100% 100% 47% 0% 0% 0%
Resultat: 100 %

Das Unternehmen ist seit dem Geschäftsjahr 2018 liquide.

 

 

 

Unternehmensrendite – Ertrag und Rentabilität

Tabelle 12 Auswertung – Unternehmensrendite

Ertrag und Rentabilität 2020e 2019 2018 2017 2016 2015
Eigenkapitalrendite N/A N/A N/A 0% 5% 5%
Ungehebelte Eigenkapitalrendite N/A N/A N/A 0% 2% 2%
Eigenkapitalquote·-rendite N/A N/A N/A 15% 21% 23%
Umsatzrendite N/A N/A N/A 0% 1% 1%
Umsatzverdienstrate 3% 3% 8% 7% 8% 7%
EBIT-Marge N/A N/A N/A 1% 2% 2%
Free Cashflow-Marge N/A N/A N/A N/A N/A 0%
Kapitalumschlag 84% 116% 163% 201% 208% 196%
ROCE ~Capital Employed N/A N/A N/A 4% 8% 9%
ROCE ~ALT N/A N/A N/A 4% 7% 18%
ROA | Return on Assets N/A N/A N/A 0% 2% 2%
ROI | Return on Investment N/A N/A N/A -2% 0% 0%
Ergebnis 0% 0% 0% 0% 0% 10%
Brutto-Marge 34% 34% 34% 34% 34% 34%
Operativ-Marge 3% 3% 8% 7% 8% 7%
Netto-Marge N/A N/A N/A 0% 1% 1%
Resultat: 0 %

Aufgrund der negativen Rendite können keine aussagekräftigen Kennzahlen ermittelt werden.

Die operative Marge liegt derzeit bei 3 %.

Aktienpreis

Tabelle 13 Auswertung – Aktienkurs

Aktienpreis 2020e 2019
KBV | Kurs-Buchwert-Verhältnis 1397% 1470%
KGV | Kurs-Gewinn-Verhältnis N/A N/A
KCV | Kurs-Cashflow-Verhältnis N/A N/A
KCV | Kurs-FreeCashflow-Verhältnis N/A N/A
KUV | Kurs-Umsatz-Verhältnis 8,4 8,9
Enterprise Value / EBIT N/A N/A
Enterprise Value / EBITDA 107,2 107,5
Enterprise Value / Free Cashflow N/A N/A
Enterprise Value / Sales 8,1 8,6
PEG | Price Earning to Growth N/A N/A
GEK | Gewinn / Eingesetztes Kapital N/A N/A
Preiswirkung | Finanzielle Stabilität 40% 100%
Preiswirkung | Unternehmensrendite 0% 0%
Ergebnis 0% 0%
Resultat: 0 %

Auch für ein wachstumsunternehmen ist die Ocado-Aktie momentan sehr teuer bewertet.  Das KBV liegt bei > 14. Das EV / Sales liegt bei 8,6.

 

 

 

 

 

Investment-Scores von MEIN AKTIENMARKT

Performance Score

Resultat: 22 %

Anhand des magischen Vierecks ist zu erkennen, dass lediglich das Working Capital Management gute Finanzkennzahlen aufweisen kann.

 

 

 

Unternehmens-Qualität Score

Tabelle 14 Auswertung – Unternehmensqualität

Unternehmensqualität 2019 Ø 17-19 Ziel
Eigenkapitalquote OK nOK > 40 %
Abnehmende Verschuldung OK OK <
Umsatzwachstum OK OK > 7 %
EBIT-Wachstum OK nOK > 7 %
Eigenkapitalrendite nOK nOK > 15 %
Umsatzrendite nOK nOK > 15 %
ROI nOK nOK > 7 %
ROCE nOK nOK > 10 %
Free Cashflow – Marge nOK nOK > 10 %
Finanzielle Stabilität nOK nOK > 65 %
Unternehmensrendite nOK nOK > 50 %
Working Capital Management OK OK > 70 %
Zukunftsaussichten OK OK
Ergebnis 40 27

 

Resultat: 40 %

Zusammenfassend kann man sagen, dass alle, bis auf die Unternehmensrendite-Qualitätskennzahlen, erreicht werden.

 

 

 

Investmentsicherheit-Score

Resultat: 45 von 100 Punkten

An dem maischen Siebeneck ist erkennbar, dass Ocado ein gutes Geschäftsmodell aufweist, welches den Markt und die Nachfrage der Kunden bedienen kann. Die Marktstellung ist noch nicht gut, jedoch ist diese auf einem guten Weg dorthin.

 

 

 

Ergebnisse sonstiger Modellanalysen

Levermann Score: 2                                        Keine Kaufempfehlung
Levermann Light Score: 3                                Keine klare Kaufempfehlung
Piotroski F Score: 5                                         Kaufempfehlung
Altman’s Z Score: 8,4 0                                    Kaufempfehlung
Beneish M Score – 8 Variablen: -2,1                   Keine Jahresabschluss-Manipulation
Beneish M Score – 5 Variablen: -2,1                   Keine Jahresabschluss-Manipulation
High Investing Growth Score: 3                         Keine Kaufempfehlung

 

 

Chancen und Risiken

Chancen
Ocado wächst weitherin stark und kann weitere Standorte erschließen. Der Trend, dass der Einkauf geliefert wird verstärkt sich.

MEIN AKTIENMARKT: Eintrittswahrscheinlichkeit >= 80 %

Risiken
Ocado kann sich nicht vom Markt bzw. Konkurrenten absetzen.

MEIN AKTIENMARKT: Eintrittswahrscheinlichkeit <= 20 %

 

 

 

Fazit

MEIN AKTIENMARKT ist der Meinung, dass der Preis der Preis der Ocado Aktie zu hoch bewertet ist. Das Unternehmen bedient die Anforderungen der Gegenwart / Zukunft und hat gute Chancen zu expandieren.

Sollte die 2. Corona-Welle die Aktienkurse nochmal nach unten treiben, wäre ein Einstieg möglich.

Buy- & Hold-Anleger bzw. langfristige Investoren:
„Aktie kaufen“       – Kaufpreis zwischen < 12 – 13

 

 

 

Quellen

Ocado Quartalsbericht – Q1 Geschäftsjahr 2020
Ocado Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2019
Ocado Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2018
Ocado Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2017
Ocado Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2016
Ocado Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2015
Ocado Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2014

 

Rechtlicher Hinweis nach WPHG

Die Aktienbewertungen von der Webseite www.mein-aktienmarkt.de beruhen auf das entwickelte Bewertungsschema von MEIN AKTIENMARKT. Die Aktienanalysen von MEIN AKTIENMARKT stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung von Aktien oder anderen Wertpapieren dar und zeigen lediglich die persönliche Meinung bzw. Einschätzung von MEIN AKTIENMARKT.

Sie allein tragen die Verantwortung Ihrer Investments. MEIN AKTIENMARKT übernimmt keine Haftung und ist für Ihr Handeln an der Börse nicht verantwortlich.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Seien Sie sich bewusst, dass jedes Investment zu einem Totalverlust führen kann!

Weitere Informationen finden Sie in den Investor Relations von Ocado.

Schreibe einen Kommentar