Zum Inhalt springen

Rechtlicher Hinweis nach WPHG

Die Aktienbewertungen von der Webseite www.mein-aktienmarkt.de beruhen auf das entwickelte Bewertungsschema von MEIN AKTIENMARKT. Die Aktienanalysen von MEIN AKTIENMARKT stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung von Aktien oder anderen Wertpapieren dar und zeigen lediglich die persönliche Meinung bzw. Einschätzung von MEIN AKTIENMARKT. Sie allein tragen die Verantwortung Ihrer Investments. MEIN AKTIENMARKT übernimmt keine Haftung und ist für Ihr Handeln an der Börse nicht verantwortlich. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Seien Sie sich bewusst, dass jedes Investment zu einem Totalverlust führen kann! Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34 WpHG i.V.m. FinAnV und gemäß §48f Abs. 5 BörseG (Österreich).
Grundsätzlich kann ein Interessenkonflikt vorliegen!

Oscar Health [1]

[1] Teilweise übersetzt aus dem Geschäftsbericht von Oscar Health – 10 Q3 – 2021

oscar health | Fundamentale AktienanalyseLendingtree | Fundamentale Aktienanalyse
#wkn #isin #symbol #brance #produkte #aktienkurs #marktkapitalisierung #dividende #dividendenrendite #finanzverbindlichkeiten #altmanz #umsatz #umsatzwachstum #operativekosten #ebit #jahresüberschuss #gewinn #schulden #fremdkapital #eigenkapital #bilanzsumme #goodwill #zahlungsmittel #vorräte #forderungen #cash #cashflow #freecashflow #eigenkapitalquote #gearing #verschuldungsgrad #anlagendeckung #zinsaufwendungen #cashburnrate #finanzstabilität #rendite #liquidität #eigenkapitalrendite #umsatzrendite #umsatzverdienstrate #kapitalumschlag #roce #roi #roa #ebitmarge #nettomarge #aktienpreis #kgv #kbv #kuv #kcv #evsales #evebit #evfreecashflow #peg #unternehmensqualität #wachstum

Werbeslogan

Eine Krankenversicherung abschließen, die einfach Sinn macht
Flexible Pläne, die es Ihnen leicht machen, Pflege zu bekommen, ohne durcheinander zu springen, und ein engagiertes Pflegeteam, das bereit ist, Ihnen zu helfen, das zu finden, was Sie brauchen.

Warum wechseln die Leute zu Oscar?
Viel Wert für 0 Dollar*
Zahn-, Sehkraft-, Rezept-, Hör- und sogar Fitness-Vorteile inklusive.
Keine Überweisung zu einem Spezialisten
Sie sollten nicht einen Arzt aufsuchen müssen, nur um einen anderen Arzt zu sehen.
Dollar *0 Fahrten zum Arzt*
Wir machen es Ihnen leicht, zu Arztterminen oder zur Apotheke zu gelangen.
Ein Care-Team an Ihrer Seite
Ein Team aus Pflegeberatern, examinierten Krankenschwestern und Sozialarbeitern, die bereit sind, für Sie zu kämpfen.

Sprechen Sie rund um die Uhr mit einem Arzt für 0,1 USD. Kein Termin erforderlich.

Sprechen Sie mit einem Arzt oder schreiben Sie ihm eine Nachricht – und erhalten Sie eine Diagnose, ein neues Rezept oder eine Nachfüllung in nur 15 Minuten. Mit Oscars Virtual Urgent Care können Sie rund um die Uhr für 0 USD mit einem Arzt über dringende Probleme sprechen. Kein Arztbesuch. Keine Zuzahlung.

Schritt eins

Fordern Sie eine Beratung über Ihr Oscar-Konto an.
Melden Sie sich online oder in der App an und fordern Sie eine Beratung per Telefonanruf oder Messaging an. Sie können sogar ein Bild Ihrer Symptome anhängen, um dem Arzt bei der Diagnose zu helfen.

 

Schritt zwei

Sprechen Sie mit einem Arzt.
Sie werden nach Ihren Symptomen fragen, Ihnen eine Diagnose und einen Plan zur Besserung geben!

 

Schritt drei

Wählen Sie eine verschreibungspflichtige Liefermethode.
Wählen Sie eine Netzwerkapotheke in Ihrer Nähe oder wählen Sie Capsule für die kostenlose Lieferung am selben Tag.2 Ab dem 1. Januar kosten alle Tier-1-Medikamente, wenn sie von einem Anbieter über Oscar Virtual Urgent Care verschrieben werden, 0 USD (außer in Kalifornien oder auf HSA-kompatiblen oder Sichere Pläne).

 

Kleinunternehmer-Krankenversicherung, die einfach Sinn macht
Cigna + Oscar ist eine Krankenversicherung für kleine Unternehmen, mit der Sie Geld sparen und Ihre Mitarbeiter wie eine Familie behandeln. So können Sie sich auf das Geschäft Ihres Unternehmens konzentrieren. Es ist die Art der Krankenversicherung, die einfach Sinn macht.

Der Konzern

Oscar ist die erste Krankenversicherungsgesellschaft, die auf einer Full-Stack-Technologieplattform und einem unermüdlichen Fokus auf die Betreuung der Mitglieder basiert. Wir bieten Einzel- und Familien-, Kleingruppen- und Medicare Advantage-Pläne an.

Wir haben uns auch mit Cigna im Rahmen der Cigna + Oscar-Partnerschaft zusammengeschlossen, die Oscars hochdifferenzierte Mitgliedererfahrung mit den breiten Anbieternetzwerken von Cigna vereint, um ausschließlich den Arbeitgebermarkt für kleine Gruppen zu bedienen.

Wir haben Oscar vor über acht Jahren gegründet, um die Art von Krankenversicherung zu gründen, die wir uns selbst wünschen würden – eine, die sich wie ein Arzt in der Familie verhält und uns hilft, das Gesundheitssystem in unseren Momenten der größten Not zu navigieren.

In den Jahren danach haben wir eine Reihe von Dienstleistungen aufgebaut, die es uns ermöglichen, das Vertrauen unserer Mitglieder zu gewinnen, die Macht personalisierter Daten zu nutzen und unseren Mitgliedern dabei zu helfen, eine qualitativ hochwertige Versorgung zu finden, die sie sich leisten können.

Wir nennen dies unsere Engine für Mitgliederengagement, und sie wird von einer differenzierten Full-Stack-Technologieplattform angetrieben, die es uns ermöglicht, in den kommenden Jahren wie ein Technologieunternehmen und nicht wie ein traditioneller Versicherer innovativ zu bleiben.

Unser Geschäftsmodell basiert auf unserer Engine zur Mitgliederbindung und der Full-Stack-Technologieplattform, die ein hohes Engagement und Vertrauen unter unseren Mitgliedern fördern, Daten sammeln und integrieren, um personalisierte Echtzeiteinblicke zu gewinnen, und unseren Mitgliedern dabei helfen, hochwertige Pflegeoptionen zu finden, einschließlich innovativer virtuelle Pflegelösungen, die wir in Zusammenarbeit mit der Oscar Medical Group entwickeln.

Wir glauben, dass die von uns bisher getätigten Investitionen zu besseren Ergebnissen und einer besseren Erfahrung für unsere Mitglieder führen und dass unsere Wettbewerber ohne Zugang zu einer Full-Stack-Technologieplattform wie unserer nicht in der Lage sein werden, unser differenziertes Serviceangebot zu replizieren.

Die Anerkennung unseres innovativen Modells hat bereits Partnerschaften mit anderen Kostenträgern und Anbietern ermöglicht, in denen Gesundheitspläne und Produkte von unserer Plattform unterstützt werden. Im April 2021 haben wir +Oscar auf den Markt gebracht, unsere technologieorientierte Plattform, die Anbieter- und Kostenträgerkunden dabei unterstützen soll, mehr Effizienz, Wachstum und besseres Engagement mit ihren Mitgliedern und Patienten zu erzielen.

Über +Oscar bieten wir unseren Kunden Dienstleistungen und Zugang zu unserer effizienten Full-Stack-Plattform und Krankenversicherungsinfrastruktur, einschließlich unserer Tochtergesellschaften der Krankenversicherung, Cigna + Oscar und Health First Health Plans. Die attraktiven wirtschaftlichen Aspekte dieser Geschäfte beinhalten oft sowohl eine Risikoteilung als auch eine gebührenpflichtige Vergütung für die Nutzung unserer innovativen Technologie.

 

Einzelperson und kleine Gruppe

Der Individualmarkt besteht hauptsächlich aus Policen, die von Einzelpersonen und Familien über Krankenversicherungsmarktplätze gekauft werden. Der Small Group-Markt besteht aus Mitarbeitern von Unternehmen mit bis zu 50 Vollzeitbeschäftigten in den meisten Bundesstaaten und bis zu 100 Vollzeitbeschäftigten in ausgewählten Bundesstaaten.

Wir bieten Krankenversicherungen im Individualmarkt an der Börse und außerbörslich unter den fünf vom ACA definierten „Metall“-Plankategorien an: Katastrophal, Bronze, Silber, Gold und Platin. Diese unterscheiden sich je nach Höhe der monatlichen Prämie und der Höhe der Aufteilung der medizinischen Kosten zwischen Oscar und unseren Mitgliedern, wobei die Pläne Katastrophal und Bronze die höchste Aufteilung haben.

Einzel- und Kleingruppenprämien sowie spezifische Tarifänderungen müssen von den zuständigen staatlichen und bundesstaatlichen Aufsichtsbehörden in Übereinstimmung mit dem ACA genehmigt werden. Darüber hinaus haben verschiedene Bundes- und Landesgesetze Mindestanforderungen an die Medical Loss Ratio (“MLR”).

Wir entscheiden uns jährlich für die Teilnahme an einem bestimmten Einzel- oder Kleingruppenmarkt. In praktisch allen Fällen unterliegen unsere Grundprämien einer Risikoanpassung basierend auf dem Gesundheitszustand unserer Mitglieder im Verhältnis zum Gesamtgesundheitszustand aller Personen in einem bestimmten Staat oder Markt.

 

Medicare-Vorteil

Wir haben im Jahr 2020 damit begonnen, Tarife im Medicare Advantage-Programm für Erwachsene anzubieten, die 65 Jahre oder älter sind und Anspruch auf traditionelles Medicare haben, sich jedoch stattdessen über einen privaten Markttarif entscheiden.

Wir schließen Verträge mit den Centers for Medicare & Medicaid Services (“CMS”) im Rahmen des Medicare Advantage-Programms ab, um Medicare-Leistungsempfängern Gesundheitsleistungen zu gewähren.
Im Gegenzug erhalten wir eine feste Prämie pro Mitglied und Monat (“PMPM”), die von einer Vielzahl von Faktoren abhängt, einschließlich der CMS Star-Bewertungen unserer Gesundheitspläne sowie des geografischen Standorts, der Demografie und des Gesundheitszustands der Mitglieder.

CMS verwendet auch ein Risikoanpassungssystem, um die an Medicare Advantage-Pläne gezahlten Prämien anzupassen, die die prognostizierten Gesundheitskosten ihrer Mitglieder im Vergleich zu einem „durchschnittlichen“ Leistungsempfänger basierend auf dem Gesundheitszustand und anderen Faktoren widerspiegeln.

Die im Rahmen unserer CMS-Verträge an uns gezahlten Medicare Advantage-Prämien unterliegen einer jährlichen Überprüfung durch CMS sowie einer Überprüfung und Prüfung durch die Bundesregierung. Wir entscheiden uns jährlich für eine Teilnahme an einer bestimmten geografischen Region von Medicare.

 

Partnerschaften

Während wir unsere Full-Stack-Technologieplattform aufgebaut haben, haben wir damit begonnen, die Plattform zu monetarisieren, die wir durch Co-Branding-Partnerschaften mit führenden Anbietern, Kostenträgern und anderen Innovatoren aufgebaut haben.

Unsere Co-Branding-Partnerschaften sind Beweise für unsere Fähigkeit, unsere Technologie einzusetzen, um innovative Anwendungsfälle im Gesundheitswesen zu unterstützen und einen Mehrwert zu schaffen, indem es anderen Kostenträgern und Anbietern ermöglicht, die Stärke unserer Full-Stack-Technologieplattform zu nutzen, um Gesundheitspläne zu unterstützen.

Wir haben derzeit Co-Branding-Partnerschaften mit (1) der Cleveland Clinic im Individualmarkt, die 2018 eingeführt wurde, (2) Montefiore im Medicare Advantage-Markt, der 2020 eingeführt wurde, und (3) Cigna im Kleingruppenmarkt. die im Jahr 2020 eingeführt wurde. Wir kündigten auch einen Co-Branded-Plan mit Holy Cross and Memorial auf dem Medicare Advantage-Markt an, der 2020 mit dem Verkauf für die Registrierung im Jahr 2021 begann.

Unsere Plattform unterstützt die Pläne jeder dieser Co-Branding-Partnerschaften. Darüber hinaus sind wir im Januar 2021 eine neue Partnerschaft mit Health First eingegangen, bei der wir bestimmte administrative Dienstleistungen erbringen und ihren einzelnen kommerziellen und Medicare Advantage-Mitgliedern weitgehend ab dem 1. Januar 2022 Zugang zu unserer Full-Stack-Technologieplattform gewähren werden.

Die Wirtschaftlichkeit einer Partnerschaft kann variieren, wir monetarisieren oft durch eine Risikoteilungs- oder Gebührenvereinbarung, abhängig von den von uns erbrachten Dienstleistungen.

 

Rückversicherung

Wir glauben, dass unsere Rückversicherungsverträge uns helfen, wichtige Ziele für unser Geschäft zu erreichen, darunter Risikomanagement, Kapitaleffizienz und eine höhere Planbarkeit unserer Ergebnisse im Falle unerwarteter erheblicher Schwankungen der MLR.

Rückversicherung ist insbesondere eine finanzielle Vereinbarung, bei der sich der Rückversicherer verpflichtet, einen Teil unserer medizinischen Ansprüche (abgetretene Ansprüche) gegen einen Teil der Prämie (abgetretene Prämien) abzudecken.

Jeder Quoten-Rückversicherungsvertrag beinhaltet eine Provisionszahlung des Rückversicherers an Oscar zur Deckung der Verwaltungskosten. Zur Begrenzung unseres Risikos sowie des Kapital- und Überschussbedarfs nutzen wir derzeit Quotenvereinbarungen, wodurch wir wachsen und unseren Kapitaleinsatz optimieren konnten. Die Prämien für die Quotenversicherung basieren auf einem Prozentsatz der Prämien, die vor der zedierten Rückversicherung verdient wurden.

Für die Jahre zum 31. Dezember 2019 und 2020 wurden alle im Rahmen unserer Quotenvereinbarungen abgetretenen Prämien und Ansprüche anteilig mit unseren Rückversicherern geteilt, bis zu einer in jedem Vertrag festgelegten Grenze, die zwischen 100 % und 105 % der abgetretenen Prämien variierte.

Im Jahr 2021 enthalten unsere Rückversicherungsverträge mit Axa France Vie keine MLR-bedingten Beschränkungen der abgetretenen Ansprüche. Soweit die abgetretenen Prämien die abgetretenen Forderungen und Provisionen übersteigen, erhalten wir in der Regel eine Erfahrungsrückerstattung. Rückflüsse aus Rückversicherungen werden als Minderung der entstandenen Schäden, netto, erfasst.

Wir haben mit Axa France Vie gesetzliche Treuhandverträge in Übereinstimmung mit den Rückversicherungsgesetzen und -vorschriften des Sitzstaates jeder Zedentengesellschaft im Zusammenhang mit Rückversicherungen, die an einen nicht autorisierten Rückversicherer abgetreten wurden, abgeschlossen.

Jedes Treuhandkonto wird mit 102 % der angefallenen, aber noch nicht gemeldeten Gesundheitskosten der Zedenten oder IBNR finanziert. Zu den auf Treuhandkonten hinterlegten akzeptablen Vermögenswerten gehören Bargeld, Einlagenzertifikate und Instrumente, die vom Beauftragten der Versicherungsabteilung des Wohnsitzstaates des Zedenten akzeptiert werden.

Wir nutzen auch die Exzedenten-Rückversicherung (“XOL”), um unser Engagement gegenüber großen Katastrophenrisiken aus Einzelschäden zu begrenzen. Im Rahmen unserer XOL-Rückversicherungsverträge 2020 und 2021 wird der Rückversicherer zur Deckung von schadensbedingten Verlusten über einen Befestigungspunkt von 500.000 USD bzw. 750.000 USD gezahlt.
Unsere Rückversicherungsverträge entbinden uns nicht von unseren primären Verpflichtungen aus medizinischen Ansprüchen.

 

Saisonalität

Unser Geschäft wird im Allgemeinen von den saisonalen Mustern unserer Mitgliederregistrierung und medizinischen Ausgaben sowie in geringerem Maße von Marketingausgaben vor einem offenen Registrierungszeitraum oder einem jährlichen Wahlzeitraum beeinflusst.

Die medizinischen Ausgaben sind gegen Ende des Jahres historisch am höchsten. Die verdienten Direktversicherungsprämien sind im ersten Quartal historisch am höchsten, hauptsächlich aufgrund der jährlichen Beitrittszyklen und der Beitritte unserer Mitglieder.

 

Mitglieder

Bei Individual- und Medicare Advantage-Produkten findet der Großteil unseres Mitgliederwachstums im Zusammenhang mit der jährlichen offenen Registrierungsperiode und der jährlichen Wahlperiode statt. Die Mitgliedschaft im Einzelplan ist historisch am höchsten zu Beginn des Jahres, während die Mitgliedschaft im Medicare Advantage Plan normalerweise im Laufe des Jahres zunimmt.

Für die Produkte der Cigna + Oscar Small Group wird ein Großteil der Mitgliedschaft zwischen dem 1. Dezember und dem 1. Januar erworben, während die restlichen Mitglieder im Laufe des Jahres erworben werden.

Unsere Mitgliedschaft konzentriert sich auf den Individualmarkt und nimmt in der Regel im Laufe des Jahres ab, da sich Einzelpersonen abmelden, bevor sie wirksame Mitglieder werden, und wenn Mitglieder wegen Nichtzahlung oder in Übereinstimmung mit unseren Betrugs-, Verschwendungs- und Missbrauchsrichtlinien und anderen Betriebsrichtlinien entfernt werden.

In den drei Monaten bis zum 30. September 2021 wurden saisonale Mitgliederrückgänge bei Individual-Produkten durch Mitgliederzuwächse aufgrund der Einführung der speziellen Anmeldezeiträume 2021 und des Mitgliederwachstums von Cigna + Oscar ausgeglichen, was zu einem Nettozuwachs der Mitglieder für den Zeitraum führte.

 

Auswirkungen von COVID-19

Die COVID-19-Pandemie, einschließlich ihrer Auswirkungen auf das makroökonomische Umfeld, und die Reaktion unserer lokalen, staatlichen und föderalen Regierungen zur Eindämmung und Bekämpfung des Virus wirken sich weiterhin auf unser Geschäft aus.

Die Regierungsbehörden haben begonnen oder haben bereits damit begonnen, Beschränkungen für elektive medizinische Leistungen aufzuheben, aber das Aufkommen von COVID-19-Varianten in den Vereinigten Staaten und im Ausland erhöht weiterhin das Risiko zusätzlicher COVID-19-Anstiege.

Infolgedessen kann unser MLR einer zusätzlichen Unsicherheit ausgesetzt sein, da bestimmte Segmente der Wirtschaft und der Arbeitnehmer wieder online gehen, die Mitglieder die möglicherweise unterlassene Versorgung wieder aufnehmen und die breite Bevölkerung weiterhin geimpft wird.

Darüber hinaus können die fortgesetzte COVID-19-Betreuung, -Tests und -Impfverabreichung sowie das Risiko neuer COVID-19-Varianten (die ansteckender oder schwerer sein können oder weniger auf Behandlungen oder Impfstoffe ansprechen) auch in Zukunft zu erhöhten medizinischen Kosten und Antrieb führen Änderungen in der Art und Weise, wie Mitglieder die Gesundheitsversorgung nutzen.

Bisher haben wir aufgrund von COVID-19 die folgenden Auswirkungen auf unser Geschäftsmodell erfahren oder erwarten diese:

  • Medizinische Kosten. Wir haben und werden möglicherweise auch weiterhin Veränderungen in den Nutzungsmustern unserer Mitglieder erfahren, da die Pandemie die Vereinigten Staaten weiterhin betrifft und unsere Mitglieder weiterhin die Art und Weise ändern, wie sie Pflege in Anspruch nehmen.
    Als Folge der Pandemie erlebten wir depressive nicht-COVID-19-bezogene medizinische Kosten, und da die Impfraten landesweit gestiegen sind, begannen die Mitglieder, ihre Gesundheitsversorgung wieder in Anspruch zu nehmen, einschließlich der Behandlung, die aufgeschoben wurde, was zu erhöhten Kosten für medizinische Ansprüche führte.
    Dieser Trend kann sich jedoch umkehren, wenn die Impfraten ins Stocken geraten, sich COVID-19-Varianten weiter vermehren oder COVID-19-Impfstoffe gegen neue Stämme nicht wirksam sind oder im Laufe der Zeit an Wirksamkeit verlieren.
    Im Laufe des Quartals waren und werden wir auch erhöhte COVID-19-Test- und Behandlungskosten verzeichnen. Wir werden externe Trends genau beobachten, da diese Dynamik zu erhöhten Unsicherheiten in Bezug auf unsere Erwartungen hinsichtlich der medizinischen Kosten sowohl von COVID-19 als auch von nicht-COVID-19 führt.
    Wir können die zukünftigen potenziellen Nettoauswirkungen, positiv oder negativ, auf unsere Kosten für medizinische Ansprüche derzeit nicht genau abschätzen.
  • Mitgliederlösungen. Wir halten uns weiterhin an bundesstaatliche und staatliche Mandate, einschließlich der Bereitstellung von Leistungsschutz in Bereichen wie COVID-19-Pflege und -Tests, Telemedizin und Apothekenleistungen, und bieten zusätzliche Aufnahmemöglichkeiten für diejenigen, die zuvor vom Arbeitgeber gesponserte Angebote abgelehnt haben.
  • Arbeiten von zu Hause aus. Wir haben wichtige Schritte unternommen, um unsere Mitarbeiter beim Schutz ihrer Gesundheit und Sicherheit zu unterstützen und gleichzeitig sicherzustellen, dass unser Geschäft weitergeführt werden kann und die Dienstleistungen ohne Unterbrechung weitergeführt werden.
    Wir haben unsere Pläne zur Geschäftskontinuität umgesetzt und Maßnahmen zur Unterstützung unserer Belegschaft ergriffen. Wir haben die überwiegende Mehrheit unserer Mitarbeiter auf Home-Office umgestellt, was es uns ermöglicht, weiterhin nahezu voll ausgelastet zu sein und gleichzeitig unseren Fokus auf die interne Kontrolle beizubehalten.
    Infolgedessen haben wir aufgrund von Investitionen und Maßnahmen, die wir bereits ergriffen haben, sowie anhaltender Bemühungen zum Schutz unserer Mitglieder und Mitarbeiter und der Gemeinschaften, denen wir dienen, weiterhin steigende Kosten erfahren und erwarten diese.
  • Virtuelle Pflege. Die Nutzung von Telemedizin bei Besuchen in der Grundversorgung für Oscar-Mitglieder nahm deutlich zu. Wir beabsichtigen, unseren Mitgliedern weiterhin flexible Optionen für die Pflege zu bieten, einschließlich unserer virtuellen Oscar-Pflegelösungen.
    Im ersten Quartal 2021 haben wir in Schlüsselstaaten innovative virtuelle Grundversorgungspläne für eine bequemere, effizientere und kostengünstigere Arztpraxis eingeführt.

Gesamtmaßnahmen zur Eindämmung des COVID-19-Ausbruchs können noch über einen längeren Zeitraum in Kraft bleiben, da in bestimmten geografischen Regionen ein Wiederaufleben von COVID-19-Infektionen aufgetreten ist und neue Varianten von COVID-19 aufgetaucht sind, die anscheinend leichter übertragbar sind.

Obwohl die Zahl der geimpften Personen zugenommen hat, sind Dauer und Schwere dieser Pandemie unbekannt und das Ausmaß der Geschäftsunterbrechung und der finanziellen Auswirkungen hängt von Faktoren ab, die sich unserer Kenntnis und unserer Kontrolle entziehen.

 

Gesetzliches Update

Am 11. März 2021 unterzeichnete Präsident Biden den American Rescue Plan Act von 2021 („American Rescue Plan“), der auf vielen Maßnahmen des Coronavirus Aid, Relief, and Economic Security Act („CARES Act“) aufbaut. ).

Im Rahmen des American Rescue Plans stehen ab dem 1. April 2021 APTC-Subventionen für die Planjahre 2021 und 2022 für die meisten Einzelpersonen und Familien zur Verfügung, die mehr als 400 % der bundesstaatlichen Armutsgrenze (“FPL”) ausmachen, und die APTC-Subventionen werden vorübergehend erhöht für alle Einkommensschichten.

Der American Rescue Plan sieht auch staatliche und lokale Finanzmittel in Höhe von 350 Mrd Bundesstaaten zur Ausweitung von Medicaid, größere Flexibilität für Bundesstaaten bei der Ausweitung der Medicaid-Berechtigung auf Frauen für 12 Monate nach der Geburt und eine vorübergehende Erhöhung des FMAP um 10 % für Bundesstaaten zur Verbesserung der Haus- und Gemeindedienste von Medicaid für ein Jahr.

Darüber hinaus haben vom 1. April 2021 bis zum 30. September 2021 Personen mit einer arbeitgeberbasierten Versicherung, die bestimmte Kriterien erfüllen, Anspruch auf einen Prämienzuschuss in Höhe von 100 % der Kosten für die Fortsetzung der COBRA-Deckung.

Am 23. März 2021 gab Präsident Biden bekannt, dass CMS den Zugang zu einer besonderen Registrierungsfrist bis zum 15. August verlängert, damit Verbraucher die neuen Subventionen nutzen können, die durch den American Rescue Plan verfügbar sind.

Dieser besondere Registrierungszeitraum umfasst den verlängerten Zeitraum vom 15. Februar 2021 bis 15. , 2021, bis 15. August 2021) und Pennsylvania (ab 15. Februar 2021 bis 15. August 2021). Dazu gehören auch die verlängerten Open Enrollment Periods in Kalifornien und New York bis 31. Dezember 2021 und in New Jersey bis 30. November 2021.

https://mein-aktienmarkt.de/wp-content/uploads/TuSimple-Investor-Presentation-3Q21.pdf

Weitere Informationen – Investor Relation Oscar Health.
Weitere Aktienanalysen  –Archiv.
#oscar #health #meinaktienmarkt #online #platform #telemedizin #medical #aktie #aktienanalyse #fundamentalanalyse #aktienkurs #aktiekaufen #erfolgreichanlegen #geldanlage #investieren #altersvorsorge #börse #finanzen #finanziellefreiheit #depot #depotberatung #erfolgreichdenken #nvidia stock

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Aktiengesellschaft?

Ich würde mich über Ihren Input und einem Informationsaustausch freuen! Dazu können Sie weiter unten gerne einen Kommentar verfassen. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar