Unternehmensbilanz

Rational AG - Fundamentale Aktienanalyse - Bilanz

Unternehmensgraphen

Rational AG - Fundamentale Aktienanalyse - Bilanzgraphen

Finanzkennzahlen

Rational AG - Fundamentale Aktienanalyse - Finanzkennzahlen

Der Konzern [1]

Die RATIONAL Aktiengesellschaft (RATIONAL AG) ist die Hauptgesellschaft der RATIONAL-Gruppe und hat ihren Firmensitz in Landsberg am Lech. Die RATIONAL-Gruppe bietet Groß- und Gewerbeküchen weltweit Produkte und Lösungen zur thermischen Speisenzubereitung an. Die konzernweiten Umsatzerlöse werden im Wesentlichen durch den Verkauf von Gargeräten, Zubehör sowie Pflegeprodukten, Serviceteilen und Dienstleistungen erzielt.

Die RATIONAL AG erwirtschaftet ihre Umsatzerlöse vor allem aus dem Verkauf der Produkte an Vertriebstochtergesellschaften im In- und Ausland, der Vereinnahmung von Kundenstammleasinggebühren sowie der Erbringung konzerninterner Dienstleistungen.

Die zum Bilanzstichtag unmittelbaren und mittelbaren 7 nationalen und 25 internationalen Tochtergesellschaften dienen überwiegend dem Vertrieb sowie dem Service vor Ort.

Den größten Anteil der Umsatzerlöse erzielet Rational mit dem SelfCookingCenter, einem Combi-Dämpfer mit intelligenten Garprozessen. Bei der Combi-Dämpfer-Technologie erfolgt die Wärmeübertragung während des Kochens durch Dampf, Heißluft oder durch die Kombination aus beidem. Die im SelfCookingCenter eingebaute Software erkennt die Größe und Konsistenz der Speisen und steuert den Garprozess selbstständig, bis das gewünschte Garergebnis erreicht ist. Zudem bietet das Unternehmen deren Kunden ein Combi-Dämpfer-Basismodell an, den CombiMasterPlus. Alle Modelle werden am Hauptsitz in Landsberg am Lech produziert und weltweit über eigene Vertriebsgesellschaften, Vertriebsbüros und Handelspartner vermarktet. Neben dem Absatz von Combi-Dämpfern erzielet das Unternehmen auch Umsatzerlöse aus Pflegeprodukten, Serviceteilen und Zubehör für diese Geräte.

Als Komplementärprodukt zur Combi-Dämpfer-Technologie bietet die Tochtergesellschaft RATIONAL Wittenheim das VarioCookingCenter an.  Dieses kocht mit direkter Kontakthitze oder in Flüssigkeit und ersetzt weitere traditionelle Gargeräte, wie Fritteusen, Kessel oder Kippbratpfannen.

 

Märkte, Kunden und Wettbewerbssituation

Die Zielgruppe sind gewerbliche Küchen und Betriebe aller Art, in denen täglich mindestens 20 warme Mahlzeiten zubereitet werden. Die Kundenbasis reicht von Restaurants und Hotels über die Gemeinschaftsverpflegung, wie Betriebskantinen, Krankenhäuser, Schulen, Universitäten, Militär, Gefängnisse und Seniorenheime bis hin zu Quick-Service-Restaurants und Caterern sowie Supermärkten, Back- und Snackshops, Metzgereien und Tankstellen.

Das hierbei noch freie Weltmarktpotenzial erschließet Rational organisch durch den schrittweisen Ausbau deren globalen Vertriebs-, Marketing- und Servicenetzwerks. Neben der tieferen Marktdurchdringung in bereits gut entwickelten Märkten adressiert das Unternehmen zunehmend auch das wachsende Potenzial in den aufstrebenden Schwellenländern.

Die Zahl der Hersteller von Wettbewerbsprodukten schätzet Rational auf rund 100 weltweit.

 

Strategie und Ziele

Die Erfolgsgeschichte basiert auf vier wesentlichen Säulen:

  1. Konzentration auf Groß- und Gewerbeküchen
    2. Spezialisierung auf thermische Speisenzubereitung
    3. Höchstmöglicher Kundennutzen als oberstes Unternehmensziel
    4. Erfolgsfaktor U.i.U. ® (Unternehmer im Unternehmen)

 

Konzentration auf die Groß- und Gewerbeküchen

Rational konzentrieret sich auf eine klar definierte Zielgruppe: die Menschen, die in den Profiküchen der Welt Speisen thermisch zubereiten. Mit eigenen Küchenmeistern in kundennahen Funktionen ist Rational das Unternehmen der Köche und für Köche.

 

Spezialisierung auf die thermische Speisenzubereitung

Rational sieht sich dabei in erster Linie als Lösungsanbieter und nicht als Maschinenbauer. Das Ziel ist es, mit deren innovativen Produkten und Dienstleistungen die tägliche Arbeit deren Kunden zu erleichtern.

 

Mitarbeiter und Personalentwicklung

2019 waren durchschnittlich 374 Mitarbeiter in der RATIONAL AG beschäftigt.

 

 

Risikofaktoren

  • Wettbewerbs- und Substitutionsrisiken
    Es besteht das Risiko, dass durch Zusammenschlüsse und Akquisitionen von konkurrierenden Unternehmen neue, größere Wettbewerber mit hoher Innovations- und Vertriebskraft entstehen.
  • Nichtakzeptanz derer Technologien
    Es besteht grundsätzlich die Gefahr, dass deren Produkte oder Dienstleistungen nicht die erwartete Akzeptanz am Markt erlangen.
  • Konjunkturbedingte Auswirkung auf die Investitionsbereitschaft derer Kunden
    Der Kauf der Geräte ist für die Kunden mit einer Investition verbunden. Eine schwache konjunkturelle Entwicklung oder Unsicherheit über die zukünftige wirtschaftliche Lage können die Investitionsbereitschaft derer Endkunden negativ beeinflussen.
    Die Absatz- und Umsatzprognose sah vor der Einbeziehung der inzwischen deutlich spürbaren Auswirkungen der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus ein Wachstum im hohen einstelligen Bereich vor.
  • Beschaffungsrisiken
    Gemäß derer Beschaffungsstrategie arbeitet Rational partnerschaftlich mit Schlüssellieferanten für Komponenten und Baugruppen zusammen. Dies führt zu kontinuierlichen Qualitäts- und Produktverbesserungen, hat aber auch eine gegenseitige Abhängigkeit zur Folge.
  • Produktionsunterbrechungsrisiko
    Neben den Beschaffungsrisiken existiert das Risiko, dass durch höhere Gewalt Produktionsanlagen ausfallen. Das daraus resultierende finanzielle Risiko einer Produktionsunterbrechung ist durch eine angemessene Betriebsunterbrechungsversicherung abgedeckt.

 

Geschichte

https://www.rational-online.com/de_de/unternehmen/ueber-uns/historie/

 

Management

CEO Dr. Peter Stadelmann

Market Screener – http://de.marketscreener.com/boersen-barone/Peter-Stadelmann-0D22P0-E/biography/

Rational – https://www.rational-online.com/de_de/unternehmen/ueber-uns/management/

LinkedIn – https://de.linkedin.com/in/peter-stadelmann-5044876a

Wikipedia – https://de.wikipedia.org/wiki/James_Quincey

Youtube – https://www.youtube.com/watch?v=3JxhvyH8Kd0

Youtube – https://www.youtube.com/watch?v=ohcZZwTSvC8

 

Fundamentale Aktienanalyse

Allgemeine Information

Tabelle 1 Allgemeine Informationen der Aktie

WKN | Stammaktie 701080
WKN | Vorzugsaktie
ISIN | Stammaktie DE0007010803
ISIN | Vorzugsaktie
Aktienpreis | Stammaktie [Euro] 630,50
Aktienpreis | Vorzugsaktie [Euro]  –
Ausstehende Stammaktien                       11.370.000
Ausstehende Vorzugsaktien  –
Marktkapitalisierung 7.168.785.001
Symbol RAA
Branche / Index Technologie
Unternehmensgründung 1973
Hauptsitz der AG in Landsberg am Lech, DE
Vergleichsindex 600 Food & Beverage
Wallpaper erstellt am 27.10.20

 

Allgemeine Kennzahlen

Tabelle 2 Allgemeine Kennzahlen der Aktie

Aktueller Aktienpreis 630,50
Aktienpreis vor 3 Monaten 459,00
Aktienpreis vor 12 Monaten 650,00
Buchwert je Aktie 72,17
Steuerquote 24%

 

Branche und Produkte im Allgemeinen

Tabelle 3 Branche und Produkte im Allgemeinen

Hersteller von Groß- und Industrie- CombiMaster Plus, ConnectedCooking
  küchengeräten zur thermischen VarioCookingCenter, SelfCookingCenter
  Speisenzubereitung
Kochsysteme iCombi Pro, iVario

 

 

Executive Board

Tabelle 4 Executive Board

CEO Dr. Peter Stadelmann
CTO Peter Wiedemann
Chief Sales & Marketing Officer Markus Paschmann

 

 

Auswertung der aktuellen Geschäftsbilanz 2019

Gewinn und Verlustrechnung

Tabelle 5 Gewinn- und Verlustrechnung [Tsd. Euro]

Gewinn- und Verlustrechnung  2020e 2019 2018 2017
Umsatz 629.527 843.633 777.859 702.100
∆ Umsatz -25,4% 8,5% 10,8% N/A
Operative Kosten 566.841 620.258 572.847 514.332
∆ Operativen Kosten -8,6% 8,3% 11,4% N/A
Bruttogewinn 343.431 497.556 456.876 420.817
EBIT 62.685 223.375 205.012 187.768
∆ EBIT -71,9% 9,0% 9,2% N/A
Einkommenssteuern 13.122 53.519 46.852 44.047
Jahresüberschuss 42.373 171.590 157.310 141.269
Gewinn pro Aktie 3,73 15,09 13,84 12,58
∆ Gewinn -75,3% 9,0% 10,0% N/A

 

 

 

KonzernbilanzPassiva

Tabelle 6 Konzernbilanz – Passiva [Tsd. Euro]

Konzernbilanz – Passiva  2020e 2019 2018
Langfristige Schulden 33.997 34.556 26.358
Langfr. Finanzverbindlichkeiten 2.861 3.676 6.306
Kurzfristige Schulden 109.614 146.766 122.568
Kurzfr. Finanzverbindlichkeiten 2.790 5.908 5.612
Totale Finanzverbindlichkeiten 5.651 9.584 11.918
Fremdkapital 143.611 181.322 148.926
∆ Fremdkapital -20,8% 21,8% N/A
Verbindlichkeiten aus LuL 18.798 24.977 26.409
∆ Verbindlichkeiten LuL -24,7% -5,4% N/A
Eigenkapital 471.468 517.368 455.514
∆ Eigenkapitals -8,9% 13,6% N/A

 

 

 

KonzernbilanzAktiva

Tabelle 7 Konzernbilanz – Aktiva [Tsd. Euro]

Konzernbilanz – Acitva  2020e 2019 2018
Sachanlagen / Anlagevermögen 187.773 183.308 142.671
∆ Anlagevermögens 2,4% 28,5% N/A
Goodwill 6.925 7.284 8.081
∆ Goodwill -4,9% -9,9% N/A
Zahlungsmittel und -equivalente 185.996 181.390 156.766
Vorräte 83.514 66.022 57.440
Deposits / Wertpapiere 39.574 121.845 102.781
Forderungen aus LuL 85.564 125.344 124.440
Cash and cash equivalente 185.996.000 181.390.000 156.766.000
Bilanzsumme 615.079 698.690 604.440
∆ Bilanzsumme -12,0% 15,6% N/A

 

 

Geldflussrechnung / Cash Flow ‘s

Tabelle 8 Geldflussrechnung / Cash Flow ‘s [Tsd. Euro]

Geldflussrechnung  2020e 2019 2018 2017
Abschreibung und Amortisation 24.983 24.983 13.977 0
Anschaffungskosten Sachanlagen N/A 269.069 232.126 0
Kumulierte Abschreibungen N/A 102.799 89.455 0
Operativer Cashflow 45.482 198.638 144.326 0
∆ Operativen Cashflows -77,1% 37,6% #DIV/0! N/A
Investitionen in Anlagevermögen 29.118 40.674 46.166 0
∆ Investitionen -28,4% -11,9% #DIV/0! N/A
Free Cashflow -1.361.527 143.384 88.351 520
∆ Free Cashflow -1049,6% 62,3% 16890,6% N/A
Zinsen -359 -164 96 -520
∆ Zinsen 119,0% -270,8% -118,5% N/A

 

 

 

 

Dividendenpolitik / Ausschüttungspolitik

Tabelle 9 Dividenden- und Ausschüttungspolitik

Ausschüttungspolitik  2020e 2019 2018 2017
Dividende keine 10,70 9,50 11,00
Dividendenrendite 0 % 1,70% 1,51% 1,74%
Ausschüttungsquote [Gewinn] 0 % 71% 69% 87%
Ausschüttungsquote [FCF] 0 % 157% 365% 72156%
Ausstehende Stammaktien 11.370.000 11.370.000 11.370.000 11.370.000
∆ Ausstehender Stammaktien 0,00% 0,00% 0,00% N/A

Umsätze nach Geschäftsfelder

siehe PDF

 

Umsätze nach Regionen

siehe PDF

 

 

Aktionärsstruktur

siehe PDF

 

Auswertung „Rule of 40“

Abbildung 6 Auswertung – “Rule of 40”

Ergebnis „Rule of 40“

Die Rule of 40 wurde im Geschäftsjahr 2018 und 2019 nicht erfüllt.

 

Ergebnis „EV/Sales“

Das Ergebnis der Auswertung „Rule of 40 / EV/Sales“ zeigt einen teuren Aktienkurs.

 

 

Chart | Aktienkurs

siehe PDF

 

Chart | Dividende

siehe PDF

 

Auswertung der Finanzkennzahlen

Finanzielle Stabilität

Tabelle 10 Auswertung – Finanzielle Stabilität

Finanzielle Stabilität 2020e 2019 2018
Eigenkapitalquote 77% 74% 75%
Gearing 0% 0% 0%
Dyn. Veschuldungsgrad [FCF] N/A 0,0 0,1
Dyn. Veschuldungsgrad [ØFCF] N/A 0,0 0,4
NetDebt / EBITDA 0,0 0,0 0,0
EBIT/Zinsaufwendung 68,9 > 100 > 100
Anlagenabdeckung I 251% 282% 319%
Anlagenabdeckung II 269% 301% 338%
Goodwill-Anteil 1% 1% 2%
Cash Burn Rate
Umlaufintensität 66% 71% 73%
Anlageintensität 31% 26% 24%
Sachinvestitionsquote 64% 20% 32%
Anlagenabnutzungsgrad N/A 38% 39%
Wachstumsquote 117% 163% 330%
Ergebnis 100% 100% 100%
Resultat 2019: 100 %
Resultat 2020e: 100 %
Rational ist finanziell gut aufgestellt. Die Eigenkapitalquote ist aktuell mit 77 % sehr hoch. Zudem ist die Anlagendeckung gegeben. Der Goodwill-Anteil ist gering. 

 

Working Capital Management

Tabelle 11 Auswertung – Working Capital Management

Working Capital Management 2020e 2019 2018
Liquidität 1. Grades 190% 192% 198%
Liquidität 2. Grades 294% 292% 314%
Liquidität 3. Grades 370% 337% 361%
Vorratsintensität 14% 9% 10%
Finanzieller Hebel 1,01 1,00 1,00
Finanzverbindlichkeiten/FCF N/A 0,1 0,1
Ergebnis 100% 100% 100%
Resultat 2019: 100 %
Resultat 2020e: 100 %
Rational ist hoch-liquide.

 

 

Unternehmensrendite – Ertrag und Rentabilität

Tabelle 12 Auswertung – Unternehmensrendite

Ertrag und Rentabilität 2020e 2019 2018
Eigenkapitalrendite 9% 53% 104%
Ungehebelte Eigenkapitalrendite 11% 120% 81%
Eigenkapitalquote·-rendite 43% 63% 89%
Umsatzrendite 7% 20% 20%
Umsatzverdienstrate 7% 24% 19%
Kapitalumschlag 98% 194% 386%
ROCE ~Capital Employed 12% 66% 130%
ROCE ~ALT 16% 47% 51%
ROA | Return on Assets 7% 25% 26%
ROI | Return on Investment 6% 39% 78%
Operativ-Marge 7% 24% 19%
EBIT-Marge 10% 26% 26%
Netto-Marge 7% 20% 20%
Free Cashflow-Marge N/A 17% 11%
Brutto-Marge 55% 59% 59%
Ergebnis 14% 146% 138%
Resultat 2019: 146 %
Resultat 2020e: 14 %
Die Rentabilitätszahlen zeigen, dass auch Rational mit den Corona-Virus zu kämpfen hat. Die Profitabilität hat stark abgenommen. Dennoch ist zu erwähnen, dass das Unternehmen auch noch in Corona-Zeiten profitabel ist.

 

Aktienpreis

Tabelle 13 Auswertung – Aktienkurs

Aktienpreis 2020e 2019
KBV | Kurs-Buchwert-Verhältnis 1521% 1386%
KGV | Kurs-Gewinn-Verhältnis 169,2 41,8
KCV | Kurs-Cashflow-Verhältnis N/A 36,1
KCV | Kurs-FreeCashflow-Verhältnis N/A 50,0
KUV | Kurs-Umsatz-Verhältnis 11,4 8,5
Enterprise Value / EBIT 110,9 30,8
Enterprise Value / EBITDA 79,3 27,7
Enterprise Value / Free Cashflow N/A 47,9
Enterprise Value / Sales 11,0 8,1
PEG | Price Earning to Growth [earnings] N/A 463
PEG | Price Earning to Growth [op. cashflow] N/A 111
GEK | Gewinn / Eingesetztes Kapital 1% 2%
Preiswirkung | Finanzielle Stabilität 100% 100%
Preiswirkung | Unternehmensrendite 14% 146%
Ergebnis 0% 20%
Resultat 2019: 20 %
Resultat 2020e: 0 %
Der aktuelle Aktienpreis ist nach der Einschätzung von MEIN AKTIENMARKT überbewertet.

 

Investment-Scores von MEIN AKTIENMARKT

Unternehmens-Qualität Score

Tabelle 14 Auswertung – Unternehmensqualität

Unternehmensqualität 2020e 2019 Ist Ziel
Eigenkapitalquote OK OK 74% > 40 %
Abnehmende Verschuldung nOK nOK <
Umsatzwachstum nOK OK 8% > 7 %
EBIT-Wachstum nOK OK 9% > 7 %
Eigenkapitalrendite nOK OK 53% > 15 %
Umsatzrendite nOK OK 20% > 15 %
ROI nOK OK 39% > 7 %
ROCE OK OK 66% > 10 %
Free Cashflow – Marge nOK OK 17% > 10 %
Finanzielle Stabilität OK OK 100% > 65 %
Unternehmensrendite nOK OK 146% > 50 %
Working Capital Management OK OK 100% > 70 %
Ergebnis 40 93    

Resultat 2019: 93 %
Resultat 2020e: 40 %

 

Folgende Qualitätsmerkmale wurden im Geschäftsjahr 2019 nicht erfüllt:

  • Abnehmende Verschuldung

Aufgrund der Covid19-Krise werden im Geschäftsjahr 2020 weitere Qualitätsmerkmale nicht erreicht.

 

 

Investmentsicherheit-Score

Resultat: 2019: 81 %
Resultat: 2020e: 53 %

Der Investmentsicherheit-Score wird hauptsächlich durch folgende Faktoren negativ beeinflusst:

  • Aktuelle Rentabilitäts-Einbußen aufgrund des Corona-Virus
  • Politische Risiken aufgrund des Corona-Virus

 

 

Ergebnisse sonstiger Modellanalysen

Levermann Score: 0 Kein Kaufsignal
Levermann Light Score: 2 Kein Kaufsignal
Piotroski F Score: 4 Kein Kaufsignal
Altman’s Z Score: 26,8 Kaufsignal
Beneish M Score – 8 Variablen: -2,4 Keine Bilanzmanipulation
Beneish M Score – 5 Variablen: -3,0 Keine Bilanzmanipulation
High Investing Growth Score: 6 Kein Kaufsignal
PEG: N/A Kein Kaufsignal
KUV: 8,5 Kein Kaufsignal

 

 

Fazit

Die fundamentale Aktienanalyse von Rational hat gezeigt, dass auch vermeintlich sehr sichere Unternehmen unter dem Covid19-Virus leiden. Trotzdem zeigt Rational zur Zeit ein profitables Geschäft. Vor Corona konnte das Unternehmen mit einer sehr guten Unternehmensrendite glänzen. Weiter ist Rational finanziell stabil und liquide. Der Aktienkurs ist aufgrund der soliden Bilanz hoch bewertet.

Abbildung 8 Auswertung der Geschäftsjahre 2019 (rechts) und 2020 (links)

Langfristige, konservative Anleger können über eine Sparplan-Investition in Rational nachdenken. Für einen Einmalkauf ist der aktuelle Aktienkurs zu hoch bewertet.

Buy- & Hold-Anleger bzw. langfristige Investoren:
„Buy“ – fairer Kaufpreis < 450 €
Sparplanfähig

Quellen

Rational Quartalsbericht – Q2 Geschäftsjahr 2020

Rational Geschäftsbericht – Geschäftsjahr 2019 [1]

 

 

Rechtlicher Hinweis nach WPHG

Die Aktienbewertungen von der Webseite www.mein-aktienmarkt.de beruhen auf das entwickelte Bewertungsschema von MEIN AKTIENMARKT. Die Aktienanalysen von MEIN AKTIENMARKT stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung von Aktien oder anderen Wertpapieren dar und zeigen lediglich die persönliche Meinung bzw. Einschätzung von MEIN AKTIENMARKT.

Sie allein tragen die Verantwortung Ihrer Investments. MEIN AKTIENMARKT übernimmt keine Haftung und ist für Ihr Handeln an der Börse nicht verantwortlich.

MEIN AKTIENMARKT übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Seien Sie sich bewusst, dass jedes Investment zu einem Totalverlust führen kann!

Weitere Informationen finden Sie in den Investor Relation Rational AG.

Schreibe einen Kommentar